Wacker wartet weiter auf den zweiten Sieg

Matti Langer (links) steigt zum Kopfball hoch. Der Ball verpasst das Plauener Tor nur knapp. Foto: Lars Koch (Foto: Lars Koch)
Weiterer Test am Donnerstag, 19. September, gegen die Polizei-Nationalmannschaft

Von Lars Koch

Bereits am vergangenen Freitag war ­Regionaligist Wacker ­Nordhausen im Punktspiel in Plauen gefragt. Der ­sechste Spieltag stand an und Wacker zeigte wieder einmal ­großen Kampf, war über weite ­Strecken der Partie das bessere Team auf dem Platz. Am Ende wurde die Mühe aber wieder nicht belohnt. Die Gastgeber gewannen glücklich mit 1:0.

 Dabei hatten die Nordhäuser reichlich Chancen, die drei Punkte aus Plauen zu entführen. Im Spielaufbau passte vieles, nur der Abschluss wollte einfach nicht gelingen. Während Wacker weitestgehend das Spiel machte und mindestens fünf hundert­prozentige Chancen hatte, kam Plauen gerade zweimal wirklich gefährlich vor das Tor der Nordhäuser. Doch Plauen machte zumindest das eine Tor. Den Nordhäusern wollte der Ausgleich nicht gelingen. Zum dritten Mal in Folge wurde ein Spiel mit einem Tor Unterschied verloren. Damit wartet Wacker Nordhausen weiter auf den zweiten Sieg der Saison. Bisher hat die Mannschaft von Trainer Jörg Goslar nur einen Erfolg gegen Halberstadt verbuchen können. Gegen die Halberstädter hatte Wacker zum Saison­auftakt mit 4:1 gewinnen können. Zudem hat man noch ein Unentschieden gegen Carl Zeiss Jena verbucht. Dem gegenüber stehen allerdings auch vier Niederlagen.

 Deshalb meldete sich mittlerweile auch das Wacker-Präsidium zu Wort. „Wir dürfen und werden jetzt nicht nervös werden. Das Ziel ist klar abgesteckt. Wir wollen die Klasse halten und wenn wir am Ende der Saison einen Platz über dem Strich stehen, ist alles in Ordnung.“

 Bereits morgen steht für die Nordhäuser ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Diesmal wird im Albert-Kuntz-Sportpark gespielt. Zu Gast haben die Nordhäuser die deutsche Polizei-Nationalmannschaft. Sie ist amtierender Europameister und sicherte sich diesen Titel beim letzten Vergleich der Ordnungshüter im Jahr 2010. Die nächste Europameisterschaft steht für die Polizisten im kommenden Jahr an. Da die Polizeitruppe in Duderstadt ein Trainingslager absolvierte, wandten sich die Verantwortlichen an Wacker, mit der Bitte um ein Testspiel. Klar, dass ein Termin vereinbart wurde. Gespielt wird am Donnerstag. Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Die Nordhäuser bekommen es dann vorwiegend mit Regionalliga- und Oberliga­spielern zu tun.

Einmal mehr sicherlich ein interessanter Test in Vorbereitung auf das nächste Punktspiel, das am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr in Meuselwitz gegen den ZFC ansteht. Dann trifft Wacker auf den Drittletzten der Tabelle. Der ZFC konnte im bisherigen Saisonverlauf auch erst einen Erfolg verbuchen. Gegen die Meuselwitzer wollen die Wackeren den Bock endlich umstoßen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige