Zurück im Schul- und Trainingsalltag

Nachdem am vergangenen Montag das neue Schuljahr nun zur sicherlich geteilten Freude der Schüler begonnen hat, läuft auch wieder der reguläre Trainingsbetrieb beim Karate-Do-Kwai Nordhausen auf vollen Touren.

Zwar gibt es auch in den Ferien einen abgespeckten Trainingsplan für alle Daheimgebliebenen, aber ein speziell auf die einzelnen Leistungsstufen abgestimmtes Training in den verschiedenen Gruppen ersetzt das natürlich nicht. Da ist dann eher Zeit für besondere Tricks und Kniffe, die nicht unbedingt zum normalen Programm gehören - also der sprichwörtliche Blick über den Tellerrand. Aber nun, zurückgekehrt im Alltag, trainieren alle, wie z. B. die Karatekas aus der Unterstufe (siehe Foto), fleißig für ihre persönliche Weiterentwicklung, die später natürlich zur jeweiligen nächsten Gürtelprüfung führen soll. Außerdem wird auch ein Teil der Trainingszeit "abgezapft", um für eine Vorführung anlässlich des kommenden Nordhäuser Citylaufes am 15.09.2013 um 15.30 Uhr in der Südharzgalerie zu proben. Schließlich wollen die Kämpfer dem Publikum, wie auch in den vergangenen Jahren, etwas Unterhaltsames darbieten. Und vielleicht packt dadurch den Einen oder Anderen Zuschauer die Lust, es selbst einmal zu probieren. Möglichkeiten dafür gibt es auf jeden Fall momentan noch in allen Trainingsgruppen. Allerdings gehen erfahrungsgemäß besonders bei den 4-6 jährigen Ninja-Kids die freien Plätze so schnell weg wie warme Semmeln. Da könnten sich Frauen oder Männer, die sich eventuell für die Karate-Aerobic-Gruppe begeistern, schon etwas mehr Zeit lassen...

Allen Interessierten bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Selbstverteidigung, Shaolin Kung-Fu, Qi-Gong und Karate Aerobic oder für die 4-6 jährigen Ninja-Kids an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige