Dreschfest im Scheunenhof Sundhausen demonstriert Feldarbeit von einst

Wann? 06.09.2014 bis 07.09.2014

Wo? Scheunenhof Sundhausen, Uthleber Straße 24, 99734 Nordhausen DE
Udo Röger, stellvertretender Vorsitzender des Lanz-Bulldog-Clubs Südharz, zieht mit seinem Lanz Bulldog den Mähbinder.
Nordhausen: Scheunenhof Sundhausen |

Lanz-Bulldog-Club Südharz drischt kein leeres Stroh, sondern eigene Ernte – Hunderte technische Raritäten stehen am Wochenende am Scheunenhof Sundhausen (bei Nordhausen) zur Schau

Maschinell, schnell und effizient – so wird ­heute das reife Korn geerntet. ­Überbreite Mähdrescher schneiden, ­dreschen, häckseln in null Komma nichts. Frühere Generationen mussten sich da weitaus mehr plagen. Wie sehr, das ist am 6. und 7. September im Scheunenhof ­Sundhausen zu ­erfahren. Der Lanz-Bulldog-Club ­Südharz lädt wieder zum alle zwei Jahre stattfindenden Dreschfest ein.


Dampfmaschine wird angeheizt

„Wir heizen unsere Dampfmaschine an, um so zu dreschen wie vor 100 Jahren“, klopft Vereinsvorsitzender Rolf Benk­stein stolz auf den stählernen Koloss aus dem Jahr 1935. „Zwei Tage muss vorgeheizt werden, bis die Maschine ihren Betriebsdruck von 12 Bar erreicht. Dann setzt sie 130 PS frei.“ 40 bis 50 Pferdestärken reichen, um über den Flachriemen die nicht minder betagte Dreschmaschine anzutreiben. Wenn diese rattert und dröhnt und ihren Hunger auf ­Kornbündel entfaltet, ist der Lanz-Bulldog-Club ­bestens vorbereitet.


Ernten mit dem Mähbinder

Denn eigens für das Dreschfest im September wurde Ende Juli am Scheunenhof Triticale – eine Kreuzung aus Weizen und Roggen – geerntet. Auf nostal­gische Art, versteht sich. Zum Einsatz kam ein McCormick-Mähbinder, Baujahr 1932. „Ich saß schon in den 50er-Jahren für die MTS auf einem solchen Gerät“, erzählt Clubglied Siegfried Pohl. In der Maschinen-­Traktoren-Station nannte man Jungs wie ihn damals Binderstift. Jetzt ­passte er quasi als Senior auf, dass die Ernte­maschine in regelmäßigen Abständen Getreidegarben ausspuckt.

Früher wurden die ­Garben auf dem Feld zu Doggen zusammengestellt, damit das Korn nachreift und trocknet. Der Lanz-Bulldog-Club aber hat sie noch am Erntetag mit dem Ackerwagen unters Schuppendach befördert. Eine gute Entscheidung angesichts des nassen Sommers.

Eine Dampfwalze von 1927

So steht den Schauvorführungen am Wochenende nichts im Weg. Zu sehen aber gibt es natürlich noch viel mehr: hunderte Traktoren und landwirtschaftliche Geräte und sogar eine Dampfwalze aus dem Jahr 1927.


16. Dreschfest / Lanz Bulldog- & Traktoren-Treffen im Scheunenhof Sundhausen (bei Nordhausen)



Samstag, 6. September

9 bis 18 Uhr Technik-Ausstellung & Vorführungen; 20 Uhr Tanz um den Lanz mit der Akky-Band

Sonntag, 7. September
9 bis 16 Uhr Technik-Ausstellung & Vorführungen
10 Uhr Frühschoppen mit Blasmusik, Gaudi im Festzelt - bis 17 Uhr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.453
Uwe Zerbst aus Gotha | 10.09.2014 | 08:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige