Herzenbrecher auf vier Pfoten

Erstes beschnuppern, stürmisch werden neue Gäste begrüßt.
Trotz Regen kamen über 50 Bulldoggen zum 4. Nordthüringer Treffen am vergangenen Samstag auf den Kyffhäuser. Selbst eine weite Anreise schreckte einige Besucher aus Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Berlin nicht ab, freuten sich Katharina Stutika und Steve Friebe vom Nordhäuser Bulldoggenclub, die gemeinsam mit einigen engagierten Mitgliedern das große Hundetreffen auf dem Rathsfeld organisierten. Dank der guten Vorbereitung, den Sponsoren, die seit Jahren das größte Bulldoggentreffen in Nordthüringen unterstützten und der Familie Henfling von der Gaststätte „Zum Rathsfeld“, die für das leibliche Wohl der Besucher sorgte, war auch diese Veranstaltung ein voller Erfolg. Tierarzt Dr. med. vet. Georg Müller aus Oldisleben war auch in diesem Jahr Ansprechpartner für Notfälle, die es zum Glück nicht gab. Jedoch ließ er es sich nicht nehmen, das Treffen zu besuchen, berichtete Katharina Stutika und möchte sich für die Zusammenarbeit bedanken, denn bei welchem Hundetreffen steht schon ein Tierarzt zu Verfügung. Wenn dieses 4. Nordthüringer Bulldoggentreffen eins gezeigt hat, lächelt die Organisatorin, dann das Bulldoggenbesitzer hart im Nehmen sind. Dauerregen, Schlamm und wirklich schmutzige Hunde haben sie nicht vom Kommen abgehalten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige