Nostalgisches & Tanz um den Lanz

Horst Wiegleb im Lanz Bulldog von 1938.
Rund 700 Bewohner mehr wird der Ortsteil Sundhausen am Wochenende haben, wenn mehr als 700 Technikbegeisterte mit ihren Oldtimern und Maschinen zu einem der zwei größten Lanz-Bulldog- Treffen Thüringens in den Scheunenhof einrücken, wo sie den Besuchern zwei Tage lang nostalgische Technik präsentieren.

"Täglich ist die Ausstellung von rund 500 Gefährten, Maschinen und Geräten zu bestaunen. Hier gibt es Oldtimertechnik zum Sehen und Anfassen", erklärt Vereinsvorsitzender Rolf Benkstein. Besondere Magnete versprechen die Dresch- und Schauvorführungen an einer Dreschmaschine zu werden, die von einer Dampfmaschine aus dem Jahr 1935 angetrieben wird. "Wir dreschen kein leeres Stroh", versichern die 65 Mitglieder des veranstaltenden Lanz- Bulldog-Clubs Südharz e.V.

Eingebettet ist das Lanz- Bulldog-Treffen in eine Technikausstellung, einen Bauernmarkt, Ersatzteilmarkt und viele Attraktionen für Kinder wie Streichelzoo, Strohpyramide, Rasentrecker- und Hängerfahrten, Geschmackstests und ferngesteuerte Traktor- Geschicklichkeitsfahrten. Gaumenschmaus versprechen Kartoffeln mit Quark, hausgebackener Kuchen und Hausgeschlachtetes. Besonderer Dank geht an das THW, die Feuerwehr und den Scheunenhof-Eigentümer Henry van Asten!


PROGRAMM
Freitag, 31. August:

20 Uhr Eröffnungsparty

Samstag, 1. September:
9 - 18 Uhr Technik-Ausstellung und Vorführungen
15 - 17 Uhr Konzert im Festzelt mit dem 70-köpfigen Jugendblasorchester aus Ungarn
20 Uhr Tanz um den Lanz mit der „Taternband“

Sonntag, 2. September
9 - 18 Uhr Technikschau und Vorführungen
10 Uhr Frühschoppen mit Gaudi

Mehr über das Dreschfest im Beitrag "Altes Schätzchen macht Dampf"
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige