Signal auf GRÜN

Lokführer Kai Steinhoff in nostalgischer Uniform der Deutschen Reichsbahn am Drehhahn des Wasserkrans. Dessen Arm wurde früher über den Kessel der Dampflok geschwenkt, um sie mit Wasser zu befüllen.
 
"Willkommen zum Thüringentag" sagen die Eisenbahnfreunde aus Sondershausen und das Thüringentagpaar Maria und Thomas zu Schwarzburg-Sondershausen. Zwei historischen Dampfloks werden vor ort sein und das Bahnhofsfest krönen. Auch gibt es einen Pendelverkehr und Lokmitfahrten.

Elf junge Männer haben sich der Eisenbahn und ihrem Residenzbahnhof in Sondershausen verschrieben


SONDERSHAUSEN. Sie müssen nicht noch kurz die Welt retten, wie es Tim Benzko in seinem Hit besingt. Kai Steinhoff (22), Ulrich Neumann (27) und ihre neun Freunde WOLLEN den Residenzbahnhof in Sondershausen retten, das einmalige Ensemble für die Nachfahren bewahren. Deshalb haben sie sich zur Interessengemeinschaft zusammengetan und einen Verein gegründet. Der wird zum Thüringentag am das erste Mal so richtig loslegen!

Obwohl: Seit Monaten schon tüfteln die leidenschaftlichen Eisenbahner und Sympathisanten an der Planung ihres Bahnhofsfestes. Zwei Dampfloks holen sie nach Sondershausen - eine „44 1486“ mit Zug, der an beiden Tagen zwischen Nordhausen und Sondershausen pendelt und in Weimar bzw. Staßfurt seine Endstation haben wird, und eine 52 8184-er Dampflok, die zum Mitfahren auf dem Führerstand über 600 Meter Gleise in Richtung Jecha einlädt.

Die elf Männer mit Bahnerblut im Herzen leben ihren Traum, opfern jede Minute Freizeit. Sie wollen das 144 Jahre alte Ensemble aus Stellwerk, Empfangsgebäude, Wasserturm und Wasserkran nicht dem Verfall preisgeben. Stolz zeigen sie auf die Stelle, an der einst der Fürst in den Zug einstieg, zeigen die Reste der Baldachin-Halterung oder das Extra-Wartezimmer, die nur dem Fürsten vorbehalten waren. „Das alles wurde 1869 gebaut und steht heute unter Denkmalschutz“, berichtet Eisenbahn-Ingenieur Ulrich Neumann: „Ursprünglich sollte der Bahnhof mitten in der Stadt entstehen. Doch der Fürst widersprach den Stadtoberen, verbannte das schmutzige laute Ungetüm in die Bebraer Flur und vereitelte der Stadt so fette Steuereinnahmen.“
Eigentümerin der Gebäude ist die DB AG, doch gebrauchen kann sie sie nicht mehr. Nun tüfteln die Männer von der IG an einem Nutzungskonzept. „Da ist so vieles denkbar“, schwärmt Lokführer Kai Steinhoff und schaut auf den Wasserturm. Das wäre doch ein tolles Wohnhaus für Künstler oder Architekten … Oder das Empfangsgebäude? Ideal als WGs für Studenten, die in elf Minuten mit Semesterticket nach Nordhausen fahren können. Zum Nulltarif! - Ja, wer verliebt sich in eines der Gebäude? Die jungen Männer hoffen auf Individualisten.

Doch nun wird es spannend, denn neben den Lokfahrten stehen noch Lokziehen als Wettbewerb für Personen oder Gruppen, Mitropa-Wagen-Nostalgie für Genießer, Mini-Dampfbahn für Kinder, Musik, Fahrzeug-Schau, Job- und Geschichtsinfos als Aktionen von DB AG und Bahnfreunden auf dem Programm. Und wer keine Lust auf Parkplatzsuche hat, kommt einfach mit dem Dampfzug aus Nordhausen oder Weimar/Erfurt und nutzt den kostenlosen Pendelbus zu den Festmeilen. Das Signal steht auf GRÜN!

Kontakt: IG Residenzbahnhof Sondershausen e.V., 0152-5563 7535
Mail: ig.residenzbahnhof.sondershausen@gmx.de


+++ Mit der DB zum Thüringentag +++

- Bahnreisende können mit dem Sonderticket (an allen DB-Automaten), Thüringen-Ticket oder Hopper-Ticket nach Sondershausen fahren (www.bahn.de/thueringen)
- Sonderfahrten der Dampfzüge ab Nordhausen: 8. Juni ab 7.33, 11.29 und 17.11 Uhr (Rückfahrt 10.14 und 13.21 Uhr); 9. Juni ab 12.11 (Rückfahrt ab 11.19 und 18.15 Uhr); hierfür gilt ein gesonderter Fahrpreis – Infos: facebook/ IG Residenzbahnhof Sondershausen

+++ Mit dem Auto zum Thüringentag +++
- P+R-Verkehr ab den zentralen Parkplätzen in den Gewerbegebieten Schachtstraße und Berka (Parkpreis 7 Euro). Zubringerbusse verkehren kostenlos zum Festgelände und zurück im Kreisverkehr (Freitag 14 bis 1 Uhr, Samstag 9 bis 1 Uhr, Sonntag 9 bis 20.30 Uhr alle 10 Minuten).
- Straßensperrungen sind auf www.thueringentag2013.de einzusehen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige