Dieseldiebe scheitern an Tanksicherung

Tömmelsdorf: Wüstenwetzdorf |

Eine eingebaute Tanksicherung ließ am Wochenende Dieseldiebe bei Triptis scheitern.

Die Unbekannten machten sich in der Nacht von Freitag zu Samstag (5.-6.12.) vergeblich an einem in Wüstenwetzdorf abgestellten italienischen Sattelzug zu
schaffen. Hierbei öffneten sie gewaltsam die Tankdeckel des Ivecos und
versuchten anschließend, offenbar mit einem Schlauch den Dieselkraftstoff
abzulassen. Dies gelang jedoch nicht, da am Tankstutzen spezielle
Siebeinsätze als Diebstahlschutz montiert waren. Die aus Metall
bestehenden Siebe wurden durch die italienische Spedition in die
Tanköffnungen der Zugmaschine montiert und mit Spezialschrauben bzw.
Nieten gesichert. Sie verhinderten das Einführen eines Zapfschlauches und
ließen die Diebe unverrichteter Dinge wieder abziehen. So entstand lediglich
geringer Sachschaden an den Tankverschlüssen in Höhe von zirka 20 Euro.

Die Schleizer Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls und sucht Zeugen. Wer mögliche Tatverdächtige zur genannten Tatzeit in oder um Wüstenwetzdorf bemerkte, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 03663-4310 in der Polizeiinspektion Saale-Orla!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige