Feuer außer Kontrolle: Wiese bei Oppurg brennt

Oppurg: . |

Ein Wiesenbrand geriet Sonntagnachmittag bei Oppurg außer Kontrolle.

Nach den jetzigen Informationen der Polizei entzündete ein 67-jähriger Mann gegen 14 Uhr sas trockene Gras um seinen Garten, um dieses kontrolliert abzubrennen. Die erforderliche Genehmigung für dieses Vorhaben besaß er nach den ersten Ermittlungen der Polizei nicht. Außerdem hatte der Mann offenbar den starken Wind unterschätzt. Dieser führte dazu, dass sich der Wiesenbrand auch auf angrenzende Grundstücke sowie einen mit Holz eingefassten Wasserüberlauf ausbreitete und außer Kontrolle geriet. Besorgte Anwohner alarmierten schließlich die Feuerwehr, welche ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern und den Brand schnell löschen konnten. Personen kamen nicht zu Schaden und es entstand zum Glück nur leichter Sachschaden.

Gegen den Verursacher des Feuers wird nun wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Brandgefahr ermittelt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige