Messerangriff auf Autofahrer in Pößneck

Pössneck: . |

Bereits am Freitagabend (27. März) griff ein Angetrunkener in Pößneck einen Autofahrer mit einem Messer an.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 31-jähriger Mann gegen 20.30 Uhr mit seinem Auto die Marienstraße. Zur selben Zeit lief ein 28-Jähriger bei Dunkelheit mitten auf der Straße entlang. Da dieser die Straße nicht verließ, hupte der Pkw-Fahrer, woraufhin der Fußgänger sich schließlich auf die Seite begab. Nachdem der 31-Jährige sein Fahrzeug abgestellt hatte, rannte der Fußgänger auf ihn zu, riss die Fahrertür des Pkw auf, packte den Geschädigten mit der linken Hand am Hemdkragen und bewegte mit der rechten Hand mehrmals ein Messer in dessen Richtung. Dabei drohte er mehrfach, ihn abstechen zu wollen. Dem Geschädigten gelang es, dem Täter das Messer abzunehmen, wobei er sich leicht an der Hand verletzte.

Der Täter wurde durch die eingesetzten Beamten noch am Tatort vorläufig festgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Drogentest verlief negativ. Am Sonnabend, 28. März, wurde durch eine Richterin am Amtsgericht Gera die Untersuchungshaft in der JVA Gera angeordnet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige