Radfahrende Mädchen gesucht

Triptis: Am Wassergarten | Am Dienstag (15. April) kam es um 16.30 Uhr in Triptis „Am Wassergarten“ zu einem Verkehrsunfall. Als der Fahrer eines Opel Astra in der Nähe des Sportplatzes fuhr, kamen plötzlich zwei Mädchen auf ihren Rädern durch eine Hecke gefahren. Trotz sofortigen Bremsens stieß ein Rad gegen die Stoßstange und das Kind kam zu Fall. Das auf acht bis zehn Jahre geschätzte Kind stieg aber sofort wieder auf und beide Mädchen fuhren mit den Worten: „Es ist nichts passiert“ davon. Auch am Auto ist kein Schaden entstanden, dennoch meldete der Fahrer, ein Mann aus Triptis, den Sachverhalt der Polizei.

In der Hoffnung, dass die Mädchen zuhause von dem Vorfall berichtet haben, werden die Eltern gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige