Sexueller Missbrauch von Kindern: Haftbefehl gegen 17-Jährigen erlassen

Triptis: . |

Gegen die wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern am Dienstagabend in Triptis festgenommenen jugendlichen Asylbewerber wurde am Donnerstag Haftbefehl erlassen.

Nach den aktuellen Ermittlungsergebnissen der Polizei werden die beiden verdächtigt, in voneinander unabhängigen Einzeltaten ein 13-jähriges Mädchen am 19.07.2016 mit sexuellen Gesten bedrängt und sie dabei auch unsittlich berührt zu haben. Ein zweites, am Tattag anwesendes 11-jähriges Mädchen ist lediglich als Zeugin gehört worden und war nach jetzigen Erkenntnissen nicht von den Tathandlungen betroffen.

Die Staatsanwaltschaft Gera beantragte einen Untersuchungshaftbefehl gegen die aus Äthiopien stammenden Asylsuchenden wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern, den der Ermittlungsrichter am Donnerstag am Amtsgericht Rudolstadt erließ. Die Polizei fuhr die verdächtigen 17-Jährigen am Nachmittag in eine Jugendarrestanstalt in Thüringen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige