SOK-Polizeimeldungen vom 7. November: Elfähriger von Mitschülern krankenhausreif geschlagen und Drogen im Stadtpark

11-Jähriger von Mitschülern schwer verletzt

Schleiz. Schwere Verletzungen erlitt ein 11-jähriger Schüler bei einer Auseinandersetzung mit drei weiteren Schülern an einer Schleizer Schule am vergangenen Freitag. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 11-Jährige von drei Mitschülern im Alter zwischen 13 und 16 Jahren während einer Schulpause körperlich misshandelt. Der 11-Jährige wurde dabei so verletzt, dass er in der Folge stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Die Polizei in Schleiz ermittelt in dem Zusammenhang wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Drogen bei Kontrolle im Stadtpark sichergestellt

Bad Lobenstein. Am Freitag Abend wurde im Stadtpark von Bad Lobenstein eine Personengruppe von der Polizei kontrolliert. Einer der Kontrollierten hatte beim Erkennen der Polizisten eine Tütchen mit rund sechs Gramm illegaler Betäubungsmittel fallen gelassen. Die Verpackung mit dem illegalen Inhalt wurde durch die Beamten sichergestellt. Bei einem anderen Mann aus der Gruppe stellten die Polizisten ebenfalls eine geringe Menge illegaler Betäubungsmittel sicher.
Gegen die jungen Männer afghanischer Herkunft im Alter von 17 und 20 Jahren wurden Anzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige