Versuchter Überfall auf 26-Jährigen in Pößneck. Polizei sucht Zeugen!

(Foto: Symbolbild: Zeuner)
Pößneck: . |

In der Nacht zu Montag gegen Mitternacht erschien ein 26-Jähriger in der Polizeidienststelle in Pößneck und zeigte einen Überfall auf ihn an.

Gegen 22:00 Uhr soll er in der Karl-Marx-Straße von einer unbekannten männlichen Person angehalten und aufgefordert worden sein, ihm Geld zu geben. Zudem soll ihn der Unbekannte mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, so dass der 26-Jährige zu Boden ging.
Als er sich wieder aufrichten konnte, habe er seinerseits den Angreifer geschlagen, der darauf hin in Richtung Öpitz weg gegangen sei. Der leicht verletzte Mann beschrieb den Angreifer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren, ca. 180 cm groß und von schlanker Gestalt. Er soll mit einem dunklen Kapuzenpullover mit heller Aufschrift auf der Front und einer dunklen Jeans bekleidet gewesen sein. Der Täter habe seine Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Zur Nationalität des Täters konnte der 26-Jährige keine eindeutigen Angaben machen, ging aber davon aus, dass er einen Migrationshintergrund habe.

Die Polizei ermittelt in dem Fall und bittet mögliche Zeugen, sich mit den
Ermittlern in Schleiz unter Telefon 03663/431-0 in Verbindung zu setzen, um
weitere Hinweise auf die Identität des Täters zu erlangen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige