Vorsicht vor falschen Spendensammlern: Trickdiebin "erleichtert" Rentner um 150 Euro!

Neustadt: Markt |

Am 2. Mai gegen 11 Uhr wurde ein 72-Jähriger auf dem Neustädter Markt bestohlen.

Offenbar wurde der Rentner zuvor beobachtet, wie er eben eine Bankfiliale verlassen hatte, denn unmittelbar danach wurde er von einer zirka 25-Jährigen angesprochen und um eine Geldspende gebeten. Nachdem der Mann der Frau einen Betrag überreicht hatte, forderte sie ihn auf, sich in einer Spendenliste einzutragen, die ihm vorgehalten wurde. Auch dazu ließ sich der Rentner überreden. Den Moment der Unachtsamkeit nützte die junge Frau offenbar, um 150 Euro aus dem Portemonnaie des Mannes zu entwenden. Den Verlust stellte er erst später beim Einkauf fest.

Die Polizei warnt vor diesem Trick und bittet um Information, wenn vermeintliche Spendensammler durch diese Maschen auffallen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige