Die "Deutsche Soul-Queen" beim 10. Neustädter MusikSommer

Wann? 05.08.2016 20:00 Uhr

Wo? Klosterkirche, 07806 Neustadt an der Orla DE
Joy Fleming gastiert am 5. August in Neustadt an der Orla. (Foto: Agentur)
Neustadt an der Orla: Klosterkirche |

Joy Fleming, die „Queen des deutschsprachigen Souls“, kommt am Freitag, 5. August, nach Neustadt an der Orla. Das Konzert im AugustinerSaal beginnt um 20 Uhr.

Sieben außergewöhnliche Konzerte an fünf besonderen Orten anzubieten ist der Anspruch des 10. Neustädter MusikSommers. Das Konzert mit Joy Fleming und ihrer Band dürfte dem mehr als gerecht werden. Musiker mit ihrem Stimmvolumen und musikalischen Bandbreite (von Pop- Rocksongs bis hin zu Funk- und Bluesrhythmen) sind rar gesät in Deutschland. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ihr Terminkalender ausgefüllt ist mit Konzerten, Galaterminen, Fernsehshows und Funkveranstaltungen.
Begleitet wird sie von ihrer langjährigen Band, die ihrer ausdrucksstarken Interpretation mit Nachdruck Gehör verleiht und dem Temperament der vitalen und leidenschaftlichen Sängerin entspricht. Maher Fladung (Gitarre), Alain Wittische (Bass), Martin Quinten (Schlagzeug) und Bruno Masselon (Keyboard) sind musikalisch ebenso vielseitig ist wie Joy selbst. Sie genießt auch im Ausland einen hervorragenden Ruf. In Tokio wurde sie als Interpretin mit dem internationalen „Outstanding Award“ ausgezeichnet, in Afrika sang sie für das Goethe Institut, in Großbritannien war sie Special Guest der BBC Big Band. Als Interpretin internationalen Ranges ist sie aus unserer Musikszene nicht mehr wegzudenken.
Fleming, aus Rockenhausen (Nordpfalz) gebürtig, stellte schon als Jugendliche ihr Talent unter Beweis. Mit 14 Jahren gewann sie einen lokalen Schlagerwettbewerb. Bereits zwei Jahre später trat die gelernte Verkäuferin mit Jazz- und Blues-Nummern in Bars und Kneipen Mannheims auf und begeisterte die dort stationierten amerikanischen Soldaten. 1966 gründete sie mit Freunden ihre erste Band Joy & The Hit Kids. Der Durchbruch gelang ihr zwei Jahre später mit einem Fernsehauftritt im Südwestfunk.
Nach einer Zeit am Mannheimer Nationaltheater mit dem Pop-Musical „Tut was ihr wollt“ setzte Joy Fleming 1971 ihre Solokarriere fort. Ihrer Heirat mit Bernd Liebenow, fortan auch ihr Manager, folgten Tourneen, die sie unter anderem nach Argentinien, in die DDR, nach Skandinavien, China, Frankreich und in die damalige Sowjetunion führe. Mit ihrem damaligen Mann und ihrem Pianisten Claude Schmidt gründete sie 1990 eine Plattenfirma mit Musikverlag (Rö-Mo Records und Rött’l Mouse-Verlag). Die Mutter von vier Kindern lebt heute mit dem französischen Komponisten und Musiker Bruno Masselon zusammen, ist nach wie vor auf den Musikbühnen und im Fernsehen zu sehen.
Eintrittskarten für die Stehplätze (Empore) können im Vorverkauf in der Touristinformation Neustadt an der Orla erworben oder reserviert werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige