FLOWmarkt der Kulturen im Freiraum

  Pößneck: Pößneck Alternativer Freiraum e.V. |

Ganztägiger HipHop-Aktionstag mit Flohmarkt, Graffiti-Bemalung, Rap-Musik aus Berlin und Tanzeinlagen der neuen Deutschen Meister aus Pößneck

Am kommenden Samstag, den 01.10.2016, lädt der Jugend- und Kulturverein „Pößneck Alternativer Freiraum e.V.“ zum ersten „FLOWmarkt der Kulturen“ ein. Die Veranstaltung ist eine Kombination aus hauseigenen Flohmarkt, Graffiti-Bemalung der Hofwände und einem Live-Konzert mit Rap-Musikerinnen und MCs aus Berlin.

Ein Highlight des Abends wird der Auftritt von Jasmin Holm und Monique Termer sein. Nachdem die beiden Tänzerinnen aus Pößneck erst kürzlich den Deutschen Meister-Titel in der Kategorie „HipHop“ gewonnen haben, gab es spontan eine Einladung für einen Auftritt im Freiraum. „Wir freuen uns, dass die beiden zum FLOWmarkt auftreten werden. Eine absolute Bereicherung. Denn somit wird der Tag wirklich komplett. HipHop - das ist Graffiti, B-Boying, MCing und Djing.“, so Alexander Born, der sich im Verein für einen integrativen Umgang mit der Graffiti-Kunst und den Erhalt der HipHop-Kultur einsetzt.

Los geht es am Vormittag, ab 10:00 Uhr, mit der Bemalung der sogenannten "Wall of Fame" – eine Freifläche für die Graffiti-Kunst. An den Außenwänden im Hof stehen ca. 100m² zur Verfügung. Es soll damit ein bleibender Eindruck hinterlassen werden - insbesondere erfahrene „Maler“ sind also gern gesehen. Natürlich wird es auch Möglichkeiten geben sich selbst auszuprobieren und sich über Graffiti und StreetArt zu informieren. Die Erfahrung zeige, dass hochwertige Bilder in einem legalen Rahmen allen Betrachterinnen große Freude machen und dieser (teils umstrittenen) Kunstform eine Öffentlichkeit bieten.

Parallel wird ab 10 Uhr die Möglichkeit bestehen, in den Räumen des Freiraums, den hauseigenen Flohmarkt zu besuchen. Anmeldungen zum Mitmachen werden gerne per Mail alternativer.freiraum@gmx.de oder über facebook entgegen genommen.

Mit großer Vorfreude startet dann ab 19 Uhr (Einlass) das Live-Konzert mit Lena Stoehrfaktor, Antist, FairS und Wo Ka. Die „Writer“ und MCs aus Berlin sind gemeinsam auf Tour und geben ihre aktuellen Tracks zum Besten. Bekannt geworden ist Lena Stoehrfaktor im deutschsprachigen Rap vor allem durch eine klare und deutliche Sprache, mit sowohl politischen und sozialkritischen Botschaften, als auch literarisch gehaltvollen Liedtexten.

„Ich möchte, dass sich Leute mit meinen Texten identifizieren können, indem sie auf den Inhalt achten und ihre Maßstäbe nicht an Images, Double, Triple, Schwippel, Bippel, Reimtechniken oder sonstigen Oberflächlichkeiten festmachen. Die Vorraussetzung hierfür ist unter die Oberfläche zu blicken, was meiner Ansicht nach die Grundlage ist, diese Musik zu begreifen.“, so die Rapperin auf ihrer Website.

Der „FLOWmarkt der Kulturen“ ist ein Projekt, welches im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch die „Partnerschaft für Demokratie im Saale-Orla-Kreis“ gefördert wird.


Websites der Künstler*innen:
www.lenastoehrfaktor.de
www.myownmusic.de/antist
https://soundcloud.com/fairs
https://myspace.com/wokalenoteka

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige