GuerillaReading vor der Mitteldeutschen Buchmesse

Pößneck: Markt |

Projektbeitrag von PAF - Pößneck Alternativer Freiraum e.V. im Vorfeld der Mitteldeutschen Buchmesse, die vom 13.-15. Juni 2014 in Pößneck stattfindet

Der Jugend- und Kulturverein hat sich eine Aktion ausgedacht, mit der die Pößnecker aufgerufen werden sich die Buchmesse nicht entgehen zu lassen und vielleicht einfach Mal wieder ein gutes Buch zu lesen.

Mittels "GuerillaReading" wollen die jungen Leute vom 11. bis 13. Juni 2014 an diversen Plätzen in der Innenstadt kurze Passagen aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Gerne können sich auch andere Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen. Treffpunkt für die Lesungen ist 14 Uhr auf dem Marktplatz.

"Bürger lesen für Bürger - in der Fußgängerzone, auf dem Marktplatz oder im Park. Beteiligen auch Sie sich an öffentlichen Lesungen im Vorfeld der Mitteldeutschen Buchmesse in Pößneck - und helfen Sie somit dieses Event für alle "Freunde des Buches" zu einer gelebten Tradition werden zu lassen.", so Marko Kruppe, Sprecher der AG Kunst und Kultur von PAF e.V..

Am Samstag, den 14.06.2014 wird der Jugend- und Kulturverein außerdem ein Rotes Sofa im Freigelände der Buchmesse im Lutschgenpark betreuen.

Ab 16.00 Uhr werden hier befreundete Autoren von Marko Kruppe, Schriftsteller und PAF-Vereinsmitglied, kostenlos Literaturhäppchen verteilen. Unter anderem mit Alexandra Richter (Fantasy, Pößneck), M. Kruppe (Prosa/ Lyrik, Pößneck) sowie zwei Überraschungsautoren aus Leipzig.

Ein Kooperationsprojekt von PAF e.V., der Mitteldeutschen Buchmesse und der Stadt Pößneck.

Kontakt: alternativer.freiraum@gmx.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige