Meisterpianistin konzertiert im Neustädter Rathaussaal

Wann? 27.02.2015 19:30 Uhr

Wo? Rathaussaal, Markt 1, 07806 Neustadt an der Orla DE
Katharina Treutler (Foto: Patrick Bontant (Paris))
Neustadt an der Orla: Rathaussaal |

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist Katharina Treutler am Freitag, 27. Februar 2015, wieder zu Gast in Neustadt an der Orla. Ab 19.30 Uhr verzaubert die Meisterpianistin die Gäste im Rathaussaal mit Klavierwerken von Robert Schumann und Johannes Brahms.

Katharina Treutler konzertierte schon in zahlreichen Ländern Europas und Asiens. Als Solistin spielte sie unter anderem mit dem London Symphony Orchestra, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem Armenian Philharmonic Orchestra, dem Orchester der Deutschen Kinderärzte, der Nordtschechischen Philharmonie, dem Karlsbader Symphonieorchester, dem Orchester Harmonie de la Ratp Paris, der Thüringen Philharmonie Gotha, dem Orchestre Régional de Cannes PACA und dem Aarhus Symphony Orchestra. Sie gastierte bei Festivals wie dem Braunschweiger Classix Festival, Lisztomanias de Châteauroux, Piano en Saintonge, International Pharos Chamber Music Festival in Zypern und Antibes Génération Virtuoses.

In Erfurt geboren, studierte Katharina Treutler an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Bernd Goetzke, nach Abschluss des Diploms folgte ein Studienaufenthalt am Tokyo College of Music. Daraufhin studierte sie am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris bei Jacques Rouvier, wo sie mit dem Master abschloss. Ebenfalls studierte sie Kammermusik bei Claire Desert und Musikwissenschaften an der Université Sorbonne Paris. Von 2011 bis 2013 war Katharina Treutler Studentin bei Dmitri Bashkirov an der Escuela Superior de Música Reina Sofía in Madrid. Meisterkurse besuchte sie u.a. bei Arie Vardi, Mikhail Voskresensky, Matti Raekallio, Jura Margulis und Ferenc Rados.
Katharina Treutler gewann zahlreiche Preise bei Musikwettbewerben. Sie ist Stipendiatin der Société civile pour l’Administration des Droits des Artistes et Musiciens Interprètes (ADAMI). Neben ihrer Konzerttätigkeit schließt sie derzeit ein Soloist Diploma bei Eric le Sage an der Hochschule für Musik Freiburg an.

In Neustadt wird sie das Publikum mit zwei Fantasiestücken aus op. 12 und der Fantasie C-Dur op. 17 von Robert Schumann sowie von Johannes Brahms das Capriccio Nr. 2 aus den Acht Klavierstücken op. 76, zwei Rhapsodien op. 79 und vier Klavierstücken aus op. 119 verzaubern.

Karten sind im Vorverkauf in der TouristInformation erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige