„Schwarze Kunst“: Luther-Bildnisse und Fotowanderungen

Wann? 22.05.2016 13:00 Uhr

Wo? Museum für Stadtgeschichte, Kirchpl. 7, 07806 Neustadt an der Orla DE
Ein Teil des Teams der historischen Schaudruckerei bei der Arbeit. (Foto: Museum für Stadtgeschichte)
Neustadt an der Orla: Museum für Stadtgeschichte |

Wenn am Sonntag, 22. Mai 2016, die 39. Auflage des Internationalen Museumstages ansteht, lädt auch das Museum für Stadtgeschichte in Neustadt an der Orla zu einem ganz besonderen Programm ein.

Unter dem Motto „Spiel mit…“ stehen Kindern fast vergessene Spiele aus den Zeiten ihrer Großeltern und Urgroßeltern zur Verfügung, die zeigen werden, dass Spielespaß keine Erfindung des Spielkonsolenzeitalters ist.

Reisen in die Vergangenheit starten im Saal des Museums. Bernd-Uwe Heise zeigt neben Neustädter Ansichten von Dr. Karl Ehrlicher aus den 1920er und 30er Jahren zwei Fotowanderungen. Ab 13.00 Uhr führt er mit Fotos aus dem 20. Jh. durch die Ernst-Thälmann-Straße, vormals Carl-Alexander-Straße. Um 15.00 Uhr beginnt eine Fotowanderung zu den Neustädter Gaststätten.

Von 14.00 bis 16.00 Uhr kann dem ehrenamtlichen Team der historischen Schaudruckerei über die Schultern geschaut werden. Die gelernten Schriftsetzer, Drucker, Buchbinder und Chemiegrafen führen die „schwarze Kunst“ vor, wie sie im 19. und 20. Jahrhundert an diesem Standort praktiziert wurde.

Die Kabinettausstellung „In Luthers Angesicht“ zeigt Lutherporträts im Wandel der Zeit. Jeweils um 14.00 und um 16.00 Uhr wird Kulturamtsleiter Ronny Schwalbe durch die Ausstellung führen und Hintergrundwissen zu den Darstellungen des Reformators vermitteln. Um Voranmeldung im Museum für Stadtgeschichte bzw. im Kultur- und Tourismusamt wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist:.

Im Museumscafé, das ab 13 Uhr geöffnet ist, wird mit Kaffee, Tee und Kuchen für leibliches Wohl gesorgt.

HINTERGRUND
Der Internationale Museumstag findet bereits zum 39. Mal statt. Der Aktionstag steht jährlich unter einem wechselnden Motto und stellt dabei die Arbeit der Museen in den Mittelpunkt. Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesrates lautet das Motto für 2016 “Museen in der Kulturlandschaft“.
Ziel dieses Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, die in den Museen bewahrten Schätze zu entdecken und sich von dem leidenschaftlichen Engagement der Museumsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern zu lassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige