Klaus Hans - ein Leben für die Verkehrssicherheit

Klaus Hans
Wenn Klaus Hans, 82, bis zum 31. Mai 2012 Erster Vorsitzender der Verkehrswacht Orlatal, Sitz Pößneck, sein Leben überblickt, so zieht sich durch die letzten 53 Jahre wie ein roter Faden das Wort „Verkehrssicherheit“.

Der gelernte Ingenieur für Gaserzeugung und –anwendung war, geboren, aufgewachsen und bis heute wohnhaft in Pößneck, legte hier 1948 sein Abitur ab. Nach einem dreijährigen Fachschulstudium in Leipzig-Markkleeberg und verschiedenen beruflichen Stationen war er ab 1961 bis zur Wende als Hauptenergetiker im damaligen VEB Maxhütte Unterwellenborn tätig.

Klaus Hans entdeckte früh sein Interesse für den Motorsport. Der MC Pößneck im ADMV der DDR bot ihm dafür ein reichliches Betätigungsfeld. Insgesamt 36 Motorsportveranstaltungen in Pößneck, zunächst beim Bad am Wald, später am Sandberg, liefen unter seiner Regie als Verantwortlicher für Sicherheit ab. Dabei, so ist überliefert, stürzte er sich einmal am Abzweig Schweinitz ins größte Verkehrsgewühl und regelte eigenhändig den Verkehr auf der Landstraße, staunend betrachtet von zwei abseitsstehenden Ordnungshütern, die längst aufgegeben hatten. Abgesehen von der fehlenden Befugnis für diese spontane Aktion – das nötige Wissen rund um den Straßenverkehr hatte er und vermittelte es auch gern an andere weiter. Ab 1959 moderierte Klaus Hans Verkehrsteilnehmerschulungen, u. a. im Wohnbezirk – 30 Jahre lang, ehrenamtlich. Erst nach seiner letzten Schulung, zur Wendezeit, so berichtet er schmunzelnd, schob ihm Einer vom damaligen Rat des Kreises etwas ratlos fünf Mark der DDR rüber – weil es dafür nun plötzlich Geld gab.

Im Dezember 1990 gehörte der damals 61-Jährige zu den 14 Gründungsmitgliedern der Kreisverkehrswacht Pößneck (heute Verkehrswacht Orlatal, Sitz Pößneck), wurde sogleich Erster Vorsitzender und führte sie ideenreich, eloquent und hartnäckig in über 20 Jahren zur mit 84 Personen mitgliederstärksten Verkehrswacht Thüringens. „Ich verneige mich vor dieser Leistung“, sagte Dagmar Lemke, Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Thüringen, bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Pößnecker Vereins, für den Klaus Hans, nun als Zweiter Vorsitzender, weiterhin aktiv wirken wird.

Garantiert wird man ihn auch künftig bei diesem oder jenem Event in puncto Verkehrssicherheit antreffen, die für ihn nicht Hobby, sondern Herzenssache ist.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige