Baubeginn für die Berufsschule Pößneck rückt näher

Pößneck: ... | Baubeginn für die Berufsschule Pößneck rückt näher

„Wir wollen gute Berufsbildung zu einem nachhaltigen Aushängeschild für den Saale-Orla-Kreis machen“

Schleiz. Der Saale-Orla-Kreis kann zügig mit der geplanten europaweiten Ausschreibung für die neue Berufsschule für Medientechnik in Pößneck beginnen.
Möglich gemacht hat dies ein Antrag auf fördermittelunschädlichen Vorhabensbeginn beim Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Dieser wurde durch das Ministerium genehmigt und ermöglicht einen früheren Beginn der Planungsarbeiten, ohne dabei gegen die Förderauflagen zu verstoßen.

„Jetzt können wir die geplanten Vorhaben zügig auf den Weg bringen“, freut sich Landrat Frank Roßner, „Wir wollen gute Berufsbildung zu einem nachhaltigen Aushängeschild für den Saale-Orla-Kreis machen. Damit stärken wir auch unsere Chancen im demographischen Wandel“, so der Landrat weiter.

Der Baubeginn ist für den Herbst diesen Jahres geplant und soll im Frühjahr 2013 abgeschlossen sein. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt 6,248 Millionen Euro. Durch den Freistaat sollen 4 Millionen Euro Fördermittel bereit gestellt werden. Beteiligen werden sich zudem die Stadt Pößneck mit 800.000 und die Volkssolidarität mit 300.000 Euro. Der Eigenanteil des Landkreises beläuft sich auf eine Million Euro.

Die Berufsschule für Medientechnik soll in dem Industriedenkmal des T4-Gebäudes entstehen. Zusätzlich ist eine Erweiterung des Internats geplant.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige