Warum etwas Schandmaul der Schloßgasse gut tut

Wann? 14.06.2012 19:30 Uhr

Wo? Schloßgassen-Bühne, Schloßgasse, 07806 Neustadt an der Orla DE
Das Duhlendorfer Männerballett gehört zu den Stammgästen in der Schloßgasse, praktisch als Anwohner.
 
Gerold Knobloch mit einem Original der Motivmalereien für den Schloßgassen-Kalender
 
Die Jugendwartin des Evangelischen Kirchenkreises Schleiz Astrid Geisler stammt aus Neustadt /Orla und ...
Neustadt an der Orla: Schloßgassen-Bühne | Amateur-Theatertruppe „Sprachmuskel inTeam" spielt nach Schandmaul-Motiven / Das 11. Schloßgassenfest (14.-17.6.) komplettiert Neustadt /O. Bornquas 2012 /

Wieder erstrahlt die Fassade eines Haus in Neustadts Schloßgasse in frischer Farbe! Erstmals hellblau. So wie man sich für diese Tage den Himmel wünscht. Zwar kann Regen dem bunten Treiben vor der Bühne des 11. Schloßgassenfests wenig anhaben, weil die halbe Straße mit Tuchplanen überdacht wird. Aber Bilderbuch-Wetter wäre gut für neuerlichen Seelenbaumel beim Bummel zwischen Tradition und Moderne im Kunsthandwerk bzw. Spaß am Erleben und Ausprobieren.

Der erste Abend am Donnerstag (14. Juni) soll wieder den darstellenden Künstlern gehören: Darüber schreibt man sogar im Netzwerk „facebook“. Denn die junge Theatertruppe „Sprachmuskel inTeam“, die 2011 in Neustadt ihre überhaupt erste Premiere feierte, wagte sich für ihr zweites Projekt an den Stoff des Lieds „Die drei Prüfungen“ der Mittelalter-Folkrock-Band „Schandmaul“ heran. Sie schrieb sich ihr eigenes Stück darauf. Ein Prinz verliebt sich in... Zauber ist im Spiel... Aber am Ende gewinnt ein anderer, weil... Die Schandmäuler grüßen dazu via Internet. Und die Szene fragt sich schon, ob denn diese Laientruppe wohl gastieren würde oder man nach Neustadt reisen sollte. Auch angesichts der Tatsache, dass SiT - das ursprüngliche Quartett um die Jugendwartin Astrid Geisler vom Evangelischen Kirchenkreis Schleiz - erst in den letzten Monaten auf 9 Mitglieder angewachsen ist, liegt die Antwort zunächst auf der Hand. (Also Beginn in Neustadt: ca. 20 Uhr) Aber ausgeschlossen ist für die Zukunft nichts.

Zuvor wird am 14. Juni um 18.30 Uhr bereits wieder die „Schloßgassen-Galerie“ eröffnet; dieses Mal mit Arbeiten von Ines Recklies, Jens Wittig, Nancy Wöckel und Gerold Knobloch. Nancy Wöckel, Zahntechnikerin in Leipzig, kehrt mit der ersten Ausstellung zu ihrem Hobby nach Neustadt zurück. Sie favorisiert abstrakte und florale Motive z.B. mit Acryl-Farben und Strukturpasten.
Ines Recklies aus Triptis nimmt bei ihrer hier inzwischen sechsten Präsentation Themen wie Hochzeit und einmalige Kunstkurs-Überraschungen auf. Jens Wuttig stellt Porträts aus und zeichnet solche vor Ort. Schloßgassen-Bewohner Gerold Knobloch erfasste über zwei Jahre hinweg mit künstlerischem Blick Motive seines auflebenden Viertels, die sich nun im Original in der Ausstellung und in kleiner Auflage gedruckt in einem Jubiläumskalender wiederfinden werden. Da stand der Rest vom einstigen Hotel „Schwan“ noch...

In der Musiker-Auswahl setzen die Veranstalter des Schloßgassenfests wieder besonders auf Humor und Launiges: Zum „Lach- & Weinabend“ am Freitag (15.6.) treten mit Orge Zurawski und Wilfried Mengs genau jene Barden auf, die in 2004 dieser Reihe mit ihrem Programm das Motto gaben. (Einlass 19 Uhr) Sie bringen als Gast für den späteren Abend noch CAT - „die irische Geige“ mit.

Zum Sonntag (17.6.) wird Chmelli im Bunde mit Komiker "Hans von Meister" in bewährter Weise ab 10 Uhr für die gute Stimmung zum Frühschoppen sorgen.

Am Samstag (16.6.) stehen an und auf der festen Bühne u.a. ab etwa 11.30 Uhr der Neustädter Fanfarenzug, die Tänzerinnen von „New Generation“ und die „Blue Angels“. Die Molbitzer Hofsänger wollen etwa ab 13.30 Uhr zum Empfang des "Alten Rates" und des neuen Brunnenmeisters überleiten. Mr. Evergreen leiert an der Drehorgel. Und natürlich treten wieder Clock 18 Uhr die Lokalmatadoren vom „Duhlendorfer Männerballett“ auf.

Der Sonnabend ist angesichts höherer Mächte wie des Festumzugs zu Neustadts Stadtjubiläum die eigentlich hohe Zeit für die nunmehr schon 11. Schloßgassen-"Handwerkerstraße", die auf der privaten Initiative der Familien Knobloch (sprich: Firma Nawofa Flüssigtapeten) als Anwohner der ehemals vernachlässigten Gasse gründet.
Um die 40 Aussteller meldeten ihre Stände an; vom Kunsthandwerker, Töpfer, Korbmacher und Seifensieder über Treppensanierer, Balkonbeschichter, Solartechniker und Dachdecker bis zum Senfmann bzw. Scherenschleifer Wolfgang Reppen, der an allen Jahrgänge dieses Festes mitwirkte. Oldtimer der Sammlung im Buteile-Park werden gezeigt. Elektro-Fahrräder sind auszuprobieren. Kinder dürfen schmieden, mit Elektroautos im Parcours fahren und z.B. das Zahlenspiel am Glücksrad probieren. Heidrun Pohle präsentiert ab 15 Uhr die „Mode für Sie“.

Sogar einen Schloßgassen-Schwibbogen soll’s geben. Mit Bornquas ist das halbe Jahr fast um. Warum soll man nicht daran denken, dass es auch 2012 wieder ein Weihnachtsfest geben wird? Apropros Geschenke: Der Eintritt zum bunten Samstagstreiben ist frei.

Für frische Gastronomie wird gesorgt. Die Speisen sind garantiert jünger als die Mittelalter-Kostüme des Personals anmuten. Die neue Schloßgasse liebt nach wie vor die gemütliche Atmosphäre.

---------------------------------------------------------------------------------
aus dem Programm des 11. Neustädter Schloßgassenfestes:
---------------------------------------------------------------------------------
Donnerstag, 14.06.2012 - Eintritt frei -
18.30 Uhr Eröffnung der Schloßgassen-Galerie
(Werke von Ines Recklies, Jens Wittig, Nancy Wöckel und Gerold Knobloch)
20.00 Uhr Theatergruppe „Sprachmuskel inTeam“ mit: „Die drei Prüfungen“

Freitag, 15.06.2012 (Einlass 19 Uhr / Eintritt)
20.00 Uhr „Lach- & Weinabend“ mit Orge Zurawski, Wilfried Mengs und dem Geiger CAT

Sonnabend, 16.06.2012 - Eintritt frei -
10.00 Uhr Eröffnung der 11. "Schloßgassen-Handwerkerstraße"
mit moderierter Vorstellung von Handwerkern, Künstlern und Gewerbetreibenden
ca. 11.30 Uhr Neustädter Fanfarenzug
zwischendrin Drehorgelspieler „Mr. Evergreen“ (Erfurt) und Firmenpräsentationen
13.30 Uhr buntes Familienprogramm mit vielen Überraschungen
z.B. mit Molbitzer Hofsängern, „New Generation“, „Blue Angels“
ca. 14.00 Uhr Empfang des Alten Rates und neuen Brunnenmeisters
15.00 Uhr Heidrun Pohle präsentiert ihre Schau „Mode für Sie“
16.00 Uhr Auswertung der Zahlenspiele am Glücksrad
18.00 Uhr Auftritt des „Duhlendorfer Männerballetts“

Sonntag, 17.06.2011 - Eintritt frei -
10-14 Uhr Frühschoppen mit Live-Musik von „Chmelli“
und mit Humorist „Hans von Meister“
ab 16.00 Uhr gemütlicher Ausklang mit Live-Musik „von Chmelli“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige