Auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn

Troy (# 10) und Micky (# 17) im Kampf um gute Zeiten.
Am 17.8.13 startete das 7. Event des ADAC Minibike Cups in Hessen. Auch die Pocketbikes waren wieder mit von der Partie.

Training und Qualifikationsläufe

Schon am Vortag wurden freie Trainings angesetzt, da einige Fahrer die Strecke noch nicht kannten und sich einen Überblick verschaffen mussten. Und auch der Samstag begann mit zwei freien Trainings, bevor die Minibiker sowie Pocketbiker in den beiden Zeittrainigs um möglichst gute Startpositionen kämpften. Die Minibiker der Einsteigerklasse wurden ebenso wie die der Nachwuchsklasse in ein A- und ein B- Finale unterteilt. Letztere wurden zusammengefasst.
Bei den Pocketbikes ging Justin von Position 2 aus ins Rennen. Troy schaffte es auf Platz 17 im A- Finale der Einsteigerklasse, Micky stand hinter ihm auf Platz 18. Auch Lucas erreichte das A- Finale und startete von Platz 20. Nick schaffte den Sprung ins A- Finale nicht und ging von Platz 10 im B- Finale aus ins Rennen. Philip erkämpfte sich Startplatz 16 und erreichte damit das A- Finale der Nachwuchsklasse.

Rennen

Im ersten Rennen holte Justin den 2. Platz nach Hause, im zweiten Rennen wurde er dritter.
Troy holte in Rennen 1 den 15. Platz und im zweiten Rennen sogar den 13. Platz. Micky wurde 17. und 18., gewann in seiner Wertung das erste Rennen und erkämpfte sich im zweiten Rennen Platz 2. Lucas wurde in beiden Rennen 19., in seiner Wertung reichte es zum 3. Platz. Für Nick reichte es zu einem 10. und einem 9. Platz.
Im ersten Rennen konnte Philip einen Platz gut machen und fuhr als 15. über die Ziellinie, im zweiten verlor er einen Platz und kam als 17. ins Ziel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige