E- Junioren Turnier 22.12.13

Am vierten Adventswochenende fand das erste E- Junioren Turnier des FSV Orlatal statt. Als Gäste wurden die Mannschaften aus Apolda, Bodelwitz, Oppurg, Schleiz, Rudolstadt und Unterwellenborn in der Rosentalhalle begrüßt. Der Gastgeber stellte 2 Mannschaften.
In der Gruppe A spielten Orlatal I, Oppurg, Apolda, Remptendorf und Unterwellenborn um die Plätze im Halbfinale.
Spiele Gruppe A:
Unterwellenborn –Apolda 2:1, Unterwellenborn – Remptendorf 2:2,
Unterwellenborn –Orlatal I 0:0, Unterwellenborn- Oppurg 3:1, Apolda - Oppurg 1:0,
Apolda Orlatal I 0:2, Apolda- Remptendorf 0:2, Oppurg - Orlatal I 0:4, Oppurg - Remptendorf 0:1, Orlatal- Remptendorf 4:0
Somit gewann Orlatal I die Gruppe A mit 10 Punkten und 10:0Toren, blieb ungeschlagen und zeigte dabei viel e schöne Kombinationen. Auf den Plätzen folgten Unterwellenborn (8P. 7:4 Tore), Remptendorf(7P, 5:6 Tore) BSC Apolda (3P, 2:6 Tore) und Oppurg (0P, 1:9 Tore).
In der Gruppe B spielten: Orlatal II, Bodelwitz, Schleiz und Rudolstadt
Spiele Gruppe B: Orlatal II- Bodelwitz 3:1, Orlatal II- Schleiz 0:4, Orlatal II – Rudolstadt 0:4,
Bodelwitz- Schleiz 0:5, Bodelwitz – Rudolstadt 0:6, Schleiz- Rudolstadt 0:1.
Hier gewann Rudolstadt die Gruppe souverän mit 9 Punkten und 11:0 Toren vor Schleiz(6P. 9:1 Toren), Orlatal II (3P, 3:9 Toren) und Bodelwitz (0P, 1:14 Tore).
Im ersten Halbfinale standen sich Orlatal I und Schleiz gegenüber. Leider konnten die Gastgeber nicht an die Leistung der Vorrunde anknüpfen und „verloren mal wieder“ im Entscheidenten Spiel mit 0:3, Rudolstadt dominierte im anderen Halbfinale und gewann verdient 0:3.
Nun konnten die einzelnen Plätze ausgespielt werden. Um die Plätze 7-9 spielten Oppurg, Bodelwitz und Apolda in einer dreier Runde, aus der dann Bodelwitz als Sieger hervorging, vor Apolda und Oppurg.
Im Spiel um Platz 5 konnten die jungen Orlataler, Remptendorf mit 3:1 besiegen und sicherten sich eine sehr gute Platzierung in diesem Turnier. Im kleinen Finale fand Orlatal I zum Mannschaftsspiel zurück, überzeugte durch Kombinationsspiel und sicherte sich noch Platz 3. Der guten Remptendorfer Mannschaft blieb dies mal nur Platz 4 (Goldene Ananas), trotzdem ein Erfolg für die junge Truppe.
Im Finale standen sich Rudolstadt und Schleiz gegenüber. Dieses Spiel war ein Spiel der vergebenen Chancen, deshalb war es bis zum Schlusspfiff knapp, denn erst mit diesem viel die Entscheidung zum 3:1 für Schleiz. Damit drehte Schleiz das Ergebnis der Vorrunde und gewann das Turnier.
Zur Siegerehrung bekam jeder Spieler eine Medaille überreicht.
Als bester Torschütze ausgezeichnet wurde F. Höfer (Schleiz) mit 5 Toren, bester Torwart wurde T. Kasubke (Remptendorf) und bester Spieler des Turniers wurde J. Eismann (Rudolstadt).
Die Trainer des FSV bedanken sich bei den beiden Schiedsrichtern, der Turnierleitung und dem Verpflegungsteam für ein super organisiertes und abgelaufenes Turnier.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige