Einführungslehrgang in die Saison 2014

Das Beinlich Racing Team ist mit 5 Minibikern gut aufgestellt.
Der Startschuss für die Saison 2014 fiel am Wochenende vom 25. bis zum 27. April im Fahrsicherheitszentrum Schlüßelfeld.

Freitag

Der Einführungslehrgang begann, wie jedes Jahr, zunächst mit einer Besprechung für Fahrer, Eltern, Helfer und Mechaniker. Hier wurde das diesjährige Reglement erklärt. Unter den jungen Rennfahrern steigerte dies die Aufregung noch mehr, sodass sie den Trainings am folgenden Tag schon entgegen fieberten.

Training und Startübungen

Die Fahrer starteten am Samstagmorgen schon früh in den Tag, um 7.00 Uhr war Frühsport angesetzt. Alle beteiligten sich mit großer Begeisterung, da Fitness nicht nur eine große Rolle im Motorsport spielt, sondern auch munter macht.
Danach durften die Fahrer auf ihre Motorräder und damit auf die Strecke. Eingeteilt in die Klassen Einsteiger und Nachwuchs wurden die Turns gefahren und die Startübungen absolviert. Diese sollen Fehlstarts in den Rennen vermeiden und den Fahrern Sicherheit im unübersichtlichen Getümmel des Starts geben.

Die Minibiker des Beinlich Racing Teams mit den gelben Maschinen konnten ihre Leistungen kontinuierlich steigern und behielten bei den Startübungen einen kühlen Kopf. Zum Glück stürzte keiner, sodass weder Arbeit an den Motorrädern anfiel, noch Verletzungen die Fahrer beeinträchtig(t)en.

Nun freuen sich alle auf das erste Rennen auf der Kartbahn in Cheb am 24. Mai.

Simson GP

Auch in der Simson GP fiel an diesem Wochenende der Startschuss am Görlitzring. Philip konnte aus persönlichen Gründen leider nicht starten, aber Thomas vertrat das Team in der Klasse Tuning 50. Am Samstag war er schon angereist, um die Strecke kennenzulernen. Im ersten Trainingsturn stürzte er, blieb aber unverletzt und konnte nach kleinen Reparaturarbeiten an seiner Simson weiter fahren. Das Rennen am Sonntag zeigte, dass ihm noch viel Erfahrung fehlt. Das Resultat war ein 22. Platz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige