Feuer frei zur 52. Sparkassen DMV Thüringen Rallye!

Pößneck: Lutschgenpark | Rekord-Teilnehmerfeld von mehr als 100 Rallye-Teams bei Thüringen Rallye am Start

Pößneck, 27.05.2013.

Es ist wieder soweit - Vom 30. Mai bis 01.Juni findet in und rund um das thüringische Pößneck die
52. Sparkassen DMV Thüringen Rallye statt. Los geht’s am Donnerstagabend von 19-22 Uhr mit dem Shakedown, bei dem die Teams letzte Vorbereitungen auf der über 5 km langen Testprüfung im Gewerbepark Weira an ihren Rallyefahrzeugen vornehmen können.

„Feuer frei!“ zur Rallye selbst heißt es dann am Freitagabend, wenn pünktlich um 21:16 Uhr das Rallye-Fahrzeug mit der Startnummer 1 zum Stadtrundkurs in Pößneck startet. Doch erst einmal heißt es „Zurück in die Vergangenheit“, denn bereits ab 19:15 Uhr kommt beim „3. Pößnecker Straßenrennen“ wieder Motorsport-Flair der vergangenen Jahrzehnte auf, wenn historische Wagen vor tausenden Zuschauern ihre Runden im Vorprogramm des Pößnecker Rundkurses drehen.
Anschließend folgen ab ca. 20:30 Uhr die driftenden Zeitmaschinen der Slowly Sideways, die vor jeder Wertungsprüfung am Wochenende 45 Minuten vor dem Hauptfeld der Thüringen Rallye starten und mit gepflegten Drifts ihre historischen Rallyewagen über die Prüfungen der Thüringen Rallye fliegen lassen. Vom Audi Quattro über Lancia Delta Integrale bis hin zum Rallye Wartburg 311 gehen insgesamt 20 Rallyefahrzeuge der vergangenen Tage an den Start. Um das Spektakel noch zu krönen, wird nach dem letzten Teilnehmer, ca. gegen 22:45 Uhr, das Höhenfeuerwerk in der Pößnecker Innenstadt gezündet. Währenddessen befinden sich die tollkühnen Rallye-Helden bereits auf der knapp 17,5 km langen Nachtwertungsprüfung von Remptendorf nach Volkmannsdorf, die um 22:01 Uhr startet. Am Samstag absolvieren die Teams ab 7:21 Uhr 125 Wertungsprüfungs-Kilometer verteilt auf 8 Prüfungen und 100 % feinstem, schnellen Asphalt, bis sie gegen 19:00 Uhr über die Zielrampe auf dem Pößnecker Marktplatz rollen werden.

Unumstritten ist, dass es besonders auf den Spitzenplätzen heiß hergehen wird. Anreisen wird Ruben Zeltner mit Ehefrau Petra und seinem zebra-farbenen Porsche 996, um seinen Hattrick zur Thüringen Rallye perfekt zu machen. Den Sieg werden ihm allerdings nicht nur Olaf Dobberkau, ebenfalls im Porsche, und Graham Coffey im Subaru WRC streitig machen, sondern auch der Tscheche Veroslav Cvrcek, der im aktuellen Skoda Fabia S2000 an den Start geht. Die Top-Ten runden Maik Stölzel (Porsche), Jürgen Geist (BMW M3), David Turnbull (Subaru Impreza WRC), Markus Moufang (BMW M3), Bernd Michel (Opel Astra) und der für den MSC Pößneck startende Raphael Ramonat (Mitsubishi Lancer EVO 7) ab.

Die 52. Ausgabe der Thüringen Rallye an diesem Wochenende wird Austragungsort für fünf Meisterschaften sein: In der Deutschen Rallye Serie (DRS), der ADMV-Rallye-Meisterschaft sowie dem ADMV Trabant Rallye Cup, in der Thüringer Rallye Meisterschaft und der Internationalen Trabant Rallye Meisterschaft wollen alle eingeschriebenen Teams fleißig Punkte sammeln.

In der DRS wird der Thüringer Olaf Dobberkau seine Führung weiter ausbauen wollen und versuchen, sich von Maik Stölzel und Jürgen Geist abzusetzen. Für Daniel Voigt im Honda Civic Type R wird es ein hartes Wochenende, denn die Klasse 8 ist vollgepackt mit starker Konkurrenz. Neben Mark Muschiol, im Renault Clio, wird auch der ein oder andere tschechische Gaststarter ihm das Leben schwer machen. Genauso spannend gestaltet sich auch der dritte Lauf der ADMV Meisterschaft: Der führende Markus Puschmann im Nissan Micra hat sich mit einem gutem Polster auf Platz eins festgesetzt, wird aber vom direkt hinter ihm startenden Lars Mayer (VW Polo), der auf Platz zwei in der Tabelle liegt, gejagt. Ingo Thomas/Sascha Köth (Opel Astra) liegen aktuell in der Thüringer Rallye Meisterschaft auf Platz eins. Die beiden müssen sich am Wochenende gegen Stieler/Müller im Suzuki Swift Sport und alle anderen Teilnehmer der noch jungen Meisterschaft weiter durchsetzen, um für die verbleibenden sieben Veranstaltungen eine gute Ausgangsposition zu haben. Auch Markus Creutzburg, der mit dem nagelneu aufgebauten VW Golf 3 die erste Rallye bestreitet, plant für die Thüringer Meisterschaft kräftig Punkte zu erfahren. Am Ende des Hauptfeldes geht die Reise erneut „zurück in die Vergangenheit“ wenn die Renn-Trabanten die Wertungsprüfungen erobern. Im ADMV-Trabant-Rallye-Cup führt zurzeit noch das Team Eichhorst/Klemke, in der Tabelle lauern allerdings schon Andreas Schramm und Mario Keller direkt hinter ihm. In der Internationalen Trabant Rallye Meisterschaft (ITRM) kämpfen insgesamt 12 Teams um Punkte – auf Platz eins liegt derzeit das Team Römer/Goldhahn vor Knorn/Krajewski und Eichhorst/Klemke.
Aus dem Feld der 20 Gaststarter aus der Tschechischen Republik können sich die Zuschauer insbesondere auf Tomas Kurka im Mitsubishi Lancer EVO X R4, David Tomek und Michal Kracev (beide Clio R3 Maxi), Ondrej Bisaha im gerade erst fertiggestellten Citroen C2R2 Max, sowie eine Reihe der beliebten Škoda Kit-Cars freuen.

Wer bei der Thüringen Rallye live dabei sein will, kann ein Top-Ticket für das gesamte Wochenende inkl. Programmheft und Aufkleber für 20 € erwerben. Wer lediglich auf dem Pößneck Rundkurs zugegen ist, zahlt 10 €. Auch das Samstagsticket, inkl. Programm, ist für 10 € erhältlich. Kurzentschlossene, die nur eine WP besuchen wollen, sind mit 5 € dabei.

Erstmals wird es bei der Thüringen Rallye auch ein Rallye-Radio mit Live-Übertragung geben. Moderator Markus Schramm wird am Veranstaltungswochenende mit dem deutschen Rallye-Radio von „WRC live“ parallel von der Akropolis Rallye-WM in Griechenland und der Thüringen Rallye Bericht erstatten. Das Rallye-Radio ist im Internet, auch von jedem Tablet oder Smartphone aus, unter www.wrc.com, www.bild.de oder www.volkswagen-motorsport.com zu finden.
Aktuelle Ergebnisse mit Live-Zeiten während der Rallye und weitere Informationen rund um die Veranstaltung gibt es im Internet unter www.thueringen-rallye.com.

5.821 Zeichen (4.969 Zeichen ohne Leerzeichen)
Text: Jenny Gäbler, Pressesprecherin MSC Pößneck e.V. im DMV / Mirko Stelzmann | Foto: Cornell Hache
BU: Auf und neben den Rallyestrecken können die Teams der 52. Sparkassen DMV Thüringen Rallye an diesem Wochenende beobachtet werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige