Motocross-Saisoneröffnung 2013 - Das Rennen auf dem Sandberg in Pößneck

Während des Rennens. Die Motocrossstrecke am Sandberg ist sehr anspruchsvoll. Foto: Stephan Schneider
 
Blick über die Strecke "Am Sandberg". Foto: Gäbler
Pößneck: Sandberg | Motocross-Saisoneröffnung am Pößnecker Sandberg

Erstes Rennwochenende am 23. und 24. März / AA im Gespräch mit Jenny Gäbler vom MSC Pößneck

PÖSSNECK. Der Motorsport Club Pößneck e.V. im DMV ist einer der größten Motorsportvereine im Ostthüringer Raum. Als Motto habt Ihr Euch den Slogan: „Motorsport verbindet Menschen“ auf die Fahnen geschrieben. Wann beginnt bei Euch die Saison in diesem Jahr offiziell?

Vom 23. bis 24. März wird die Motocross-Saison 2013 auf unserer Hausstrecke, der Pößnecker Motocross Strecke „Am Sandberg“, eröffnet. Beim 57. Pößnecker DMV Motocross bestreiten die Fahrer und Fahrerinnen der Thüringer Meisterschaft (TM) im Motocross und der Nordbayern Serie (NBS) ihr erstes Rennen des laufenden Jahres.

Wie viele Fahrer werden an diesem Wochenende erwartet?

Wir erwarten etwa 350 Starter aus den Bundesländern Thüringen und Bayern. Derzeit sind in die Nordbayern Serie rund 280 Teilnehmer eingeschrieben. Die Thüringer Meisterschaft zählt aktuell ungefähr 90 eingeschriebene Starter. Nach der langen Winterpause können es die Motorsportler kaum erwarten die Maschinen aus der Garage zu holen und ihr erstes Rennen in 2013 zu absolvieren. Außerdem haben wir auch zwei Anfragen von tschechischen Motocross-Fahrern. Diese würden das Feld und die Renntage international aufwerten.

Welche Alterklassen werden bei Euch an diesem Rennwochenende an den Start gehen?

Das Alter der Fahrer liegt zwischen 6 und 80 Jahren. Gestartet wird dann in den jeweiligen Klassen.

Kann man schon etwas zum Ablauf an den beiden Renntagen sagen?

Natürlich die Planungen sind abgeschlossen. Am Samstagvormittag, ab 8.00 Uhr, beginnen die kleinsten Motocross Fahrer der Klasse 1 im Alter von 6 bis 9 Jahren mit dem Training. Danach geht es weiter mit dem Training der 2. Kinderklasse und der Jugendklassen 3 und 4. Anschließend dürfen auch die Damen in der Klasse 6 sowie die „alten Hasen“ der Klassen 7.1, 9 und 7.2, 9.1, 12 und 13, der NBS und der Thüringen Meisterschaft ein paar Trainingsrunden auf der Motocross Strecke „Am Sandberg“ absolvieren. Ab 12.45 Uhr werden dann die offiziellen Rennläufe ausgetragen.
Der Wettbewerbssonntag beginnt ebenfalls um 8.00 Uhr. Die Hobby-Einsteiger Klasse 8, gefolgt von der Klasse 5 der NBS und der Thüringen Meisterschaft und zuletzt die Klassen 6 (NBS) und 7 der Thüringen Meisterschaft können auf der Strecke ihr Training absolvieren. Die Rennläufe finden dann ab 12.00 Uhr statt. Die Siegerehrungen sind ab 17.00 Uhr vorgesehen.


INFORMATIONEN ZUM RENNTAG:

- 57. Pößnecker Motocross
- Rennstrecke „Am Sandberg“ in Pößneck
- Veranstalter: MSC Pößneck e.V. im DMV
- 23. März 2013: 8.00 Uhr – 12.00 Uhr Training, 12.45 Uhr – 17.00 Uhr Rennen, 17.30 Uhr Siegerehrungen der einzelnen Klassen
- 24. März 2013: 8.00 Uhr – 11.00 Uhr Training, 12.00 Uhr – 16.30 Uhr Rennen, ab 17.00 Uhr Siegerehrungen
- Für alle Besucher, die per PKW anreisen, stehen direkt neben der Rennstrecke zahlreiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige