Motocrosser beenden in Pößneck erfolgreich Saison

  Pößneck: Sandberg | 59. Pößnecker DMV Motocross mit erfolgreichem Saisonabschluss 2014

Pößneck, 28.10.2014.

Am 11. und 12. Oktober ließen die waghalsigen Motocross Sportler ihre Maschinen letztmals für die Saison 2014 über die Strecke knattern. Der Sandberg des gastgebenden MSC Pößneck diente in diesem Jahr für die Fahrer der Nordbayern Serie sowie der sächsischen Motocross Meisterschaft 2014 zugleich als Saison-Auftakt im März als auch als Saisonabschluss. Dieser wurde jetzt erfolgreich ausgetragen.

Mit einem gut gefüllten Starterfeld von 243 Teilnehmern zeigte sich der Pößnecker Motorsportclub sichtlich zufrieden. Normalerweise werden bei solch spät in der Saison stattfindenden Rennen nur rund 200 Starter erwartet. „Durch Verletzungen der Sportler oder der Aussicht dass kurz vor Saisonende in der Meisterschaft keine Chancen auf bessere Platzierungen mehr bestehen, treten viele Motocross bei den Abschluss-Rennen oft gar nicht erst an. Von daher waren wir sehr überrascht über ein solch gutes Nennergebnis.“ so Organisations-Leiter und Sektionschef Motocross Lutz Franzky vom MSC Pößneck.

Auch das gute Wetter trug hierzu wohl seinen Anteil bei. Tagsüber während des Rennens lockte die Sonne mit wohliger Wärme knapp 700 Zuschauer an die Strecke. Nachts herrschten etwas nassere Bedingungen, die der Veranstalter jedoch durchaus begrüßte, da hierdurch die Strecke gut feucht gehalten wurde, was allzu großer Staubentwicklung während des Wettbewerbes vorbeugte und für klare Sicht bei allen Teilnehmern und Fans sowie für eine gute Streckenbeschaffenheit sorgte.

Durch einen perfekt eingehaltenen Zeitplan ohne größere Verzögerungen und der akribischen Vorbereitung des gesamten Pößnecker Motosport-Teams waren somit also optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Saisonabschluss geschaffen. Kleinere Unfälle, wie die zum Motocross-Sport schon fast obligatorisch dazugehörenden Knochenbrüche oder Schürfwunden, konnten von Rennarzt Dr. Peter Mierzwa und seinem Team schnell versorgt werden.

Die Pokale und Trophäen für die Tagessieger des 59. Pößnecker Motocross der Nordbayern Serie sowie der Sächsischen Meisterschaft, MX Sachsen, wurden gleich nach den Rennen an die verdienten Sieger verteilt. Die Meisterschaftsehrungen für die eingefahrenen Erfolge während der gesamten Saison 2014 finden jedoch im feierlichen Rahmen separat statt.

All das große Lob für das Pößnecker Organisations-Team motiviert zum Weitermachen. Und so kündigte der Veranstalter bereits jetzt den Termin für die große Jubiläums-Veranstaltung, das 60. Pößnecker DMV Motocross, am 21./22. März 2015, an. Anlässlich des Saisonauftaktes 2015 im kommenden Jahr werden dann auch wieder die bei den Zuschauern so beliebten Quads und Seitenwagen mit am Start sein.
Für alle Fans von actiongeladenen Sportarten in der Region um Pößneck und Umgebung heißt es also diesen Termin schon jetzt rot im Kalender vorzumerken. Details brüten die aktiven Mitgliedes des Vereins während der kommenden Wintermonate aus.

Die vollständigen Ergebnislisten des 59. Pößnecker DMV Motocross sind im Internet unter www.mylaps.com zu finden.


Ergebnisse 59. Pößnecker DMV Motocross (Auszug)

Klasse 1 (NBS): Schülerklasse A, 6-9 Jahre, bis 50 ccm Automatik
1. Luca Aubaret
2. Max Aubaret
3. Toni Montag

Klasse Bambini (MX Sachsen): 6-9 Jahre, bis 50 ccm Automatik
1. Marius Trültzsch
2. Tom Landgraf
3. Sebastian Möckel

Klasse 2 (NBS): Schülerklasse B, 8-12 Jahre, bis 65 ccm
1. Simon Längenfelder
2. Moses Röder
3. Sebastian Zohner

Klasse Kids (MX Sachsen): 8-12 Jahre, bis 65 ccm
1. Emil Kurt Jung
2. Falko Seifert
3. Lukas Fiedler

Klasse 3 (NBS): Jugendklasse A, 10-16 Jahre, bis 85 ccm (2 Takt), bis 150 ccm (4 Takt)
1. Ronny Wirth
2. Tim Scharf
3. Marco Schlicht

Klasse Junioren (MX Sachsen): 10-16 Jahre, bis 85 ccm (2 Takt), bis 150 ccm (4 Takt)
1. Marnique Kranz
2. Laurenz Falke
3. Nils Viertel

Klasse 4 (NBS): Jugendklasse B, 14-18 Jahre, bis 125 ccm (2 Takt), bis 250 ccm (4 Takt)
1. Martin Winter
2. Marius Plomer
3. Benjamin Ulbricht

Klasse Youngster (MX Sachsen): 14-18 Jahre, bis 125 ccm (2 Takt), bis 250 ccm (4 Takt)
1. Johannes Reimann
2. Moritz Beyer
3. Julien Hunger

Klasse 5 (NBS): ab 18 Jahre, bis 125 ccm (2 Takt), bis 250 ccm (4 Takt)
1. Michael Hohndorf
2. Paul Borzel
3. Manuel Beyhl

Klasse MX2 (MX Sachsen): ab 18 Jahre, bis 125 ccm (2 Takt), bis 250 ccm (4 Takt)
1. Marek Krejci
2. Andre Ender
3. Michael Gutschalk

Klasse 6 (NBS): MC Open, ab 18 Jahre, bis 500 ccm (2 Takt), bis 650 ccm (4 Takt)
1. Oliver Wolfgang
2. Dominik Künne
3. Arne Mösch

Klasse Masters (MX Sachsen)
1. Richard Leißner
2. Oliver Wolfgang
3. Patrick Hildebrand

Klasse 7.1 (NBS): Senioren ab 35 Jahre, ohne Hubraumeinteilung
1. Mario Fischer
2. Oliver Weigelt
3. Stephan Hetze

Klasse 7.2 (NBS): Senioren ab 45 Jahre, ohne Hubraumeinteilung
1. Markus Haupt
2. Ingo Clarner
3. Knut Rosenstengel

Klasse Senioren Ü45 (MX Sachsen)
1. Rene Halbauer
2. Igor Wernicke
3. Mike Mikolay

Damen-Klasse: ab 16 Jahre, bis 150 ccm (2 Takt), bis 650 ccm (4 Takt)
1. Alexandra Haupt
2. Meike Pirner
3. Laura Bösl

Klasse 8 (NBS): Hobby-Einsteigerklasse, ab 18 Jahre, ohne Hubraumeinteilung
1. Tim Meister
2. Stefan Bräutigam
3. Christoph Mayer

Klasse 9 (MX Sachsen): Hobby-Einsteigerklasse, ab 18 Jahre, ohne Hubraumeinteilung
1. Gunther Bonsdorf
2. Torsten Schulze
3. Marcel Pätzold


Gesamter Text: 2.998 Zeichen (2.585 Zeichen ohne Leerzeichen)
Text: Jenny Gäbler, Pressesprecherin MSC Pößneck e.V. im DMV

Foto 1: Silvio Luis, www.dirtlover.de
BU 1: Spektakuläre Sprünge über Kuppen und Sprunghügel machen Motocross für Sportler und Zuschauer interessant.

Foto 2: Silvio Luis, www.dirtlover.de
BU 2: Besonders viel Action, dichtes Gedränge und spannende Überholmanöver sind in der ersten Rechtskurve nach dem Massenstart zu stehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige