MSC Pößneck eröffnet Motorsport-Saison 2014

  Pößneck: Sandberg | Volles Haus bei Mitgliederversammlung des aktiven Vereins

Pößneck, 11.03.2014.

Pößneck – Jahresbericht, ein Jubiläum, Vorstandswahlen und stabile Mitgliederzahlen: Zur Jahreshauptversammlung des MSC Pößneck e.V. im DMV am Freitag vergangener Woche im Saal der Freiwilligen Feuerwehr Pößneck, fanden sich ein Großteil der 144 Vereinsmitglieder ein, um über das vergangene Jahr informiert zu werden. Unter ihnen auch Vereinsmitglied Bürgermeister Michael Modde.

MSC bleibt vielseitig und baut weiter aus…

Im vergangenen Jahr konnte der MSC Pößneck, der einer der vielseitigsten Motorsport-Vereine Deutschlands ist, sich wieder gut präsentieren. Mit den Sportarten Motocross, Rallyesport, Kart- Slalom, Bergrennen, Motorbootsport sowie 4cross und Pitbike hat der Verein eines der reichhaltigsten Angebote Deutschlands. Auch auf dem Gelände „Am Sandberg“ des MSC Pößneck hat sich im vergangenen Jahr einiges getan: So wurden Streckengebäude saniert, die Grün- und Schotterflächen erneuert und mit schwerem Gerät die Motocross- und Downhill-Strecke neu gestaltet. Da elf neue, meist junge, aktive Mitglieder für den Verein gewonnen werden konnten, blieben auch die Mitgliederzahlen des Vereins stabil. All dies wusste der Vorsitzende und Versammlungsleiter Marcus Thalmann in seinem Jahrebericht aufzuführen.
Die Schatzmeisterin Martina Bernhardt hatte in diesem Jahr die unangenehme Aufgabe den Mitgliedern zu erläutern, dass der Jahresabschluss 2013, ungleich zu vorangegangenen Jahren, in den roten Zahlen stand. Die Schuld dafür ist allein dem Wettergott zuzuschreiben, da die größte Veranstaltung des MSC Pößneck, die Thüringen Rallye, im letzten Jahr aufgrund der massiven Regenfälle an erheblichem Zuschauermangel litt und dadurch das Jahresendergebnis des Vereins nach unten drückte.
Um sich wieder auf sportlich positive Ergebnisse zu stützen, hatten die aktiven Sportler anschließend die Möglichkeit ihre sportlichen Erfolge in der Saison 2013 vorzustellen.

20 Jahre – eine lange Zeit…

Ein Jubiläum gab es auch zu feiern, denn vor genau 20 Jahren entschied sich der Verein eine neue Sportart in seinen Reihen aufzunehmen, den Kart-Slalom. Das bedurfte natürlich einer gebührenden Anerkennung, und so wurden stellvertretend für alle aktiven Mitglieder der Sektion Kart Andreas und Martina Heinz sowie Hartmut Betz für ihre Engagement im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte geehrt. Durch Ihren Einsatz fanden speziell junge Nachwuchs-Talente im Kinder- und Jugendalter im Verein eine Plattform.

Vorstand im Amt bestätigt…

Dieses Jahr, wie regelmäßig alle zwei Jahre, standen auch die Vorstandswahlen wieder auf der Tagesordnung. Einstimmig, mit keiner einzigen Gegenstimme, wurde der Vorstandsvorsitzende Marcus Thalmann im Amt bestätigt. Auch bei allen anderen Abstimmungen fällten die anwesenden 69 Mitglieder einstimmig Ihre Entscheidung, was die Einigkeit und Geschlossenheit über das gemeinsame Handeln im Verein zeigt und positiv bewertet. Unterstützung erhält Marcus Thalmann von seiner Stellvertreterin Kerstin Kuppe und Schatzmeisterin Martin Bernhardt im geschäftsführenden Vorstand. Auch die restlichen zehn Vorstandsmitglieder stellten sich gesammelt zur Wiederwahl und wurden von der Mitglieder-Basis im Amt bestätigt. Marcus Thalmann, der das Amt erst vor zwei Jahren vom langjährigen Vorsitzenden Holger Kreische übernahm, blickte mit viel Freude und Dankbarkeit auf einen guten Einstand zurück.

Kritik muss auch erlaubt sein…

Doch auch kritische Stimmen, wie die von Geschäftsführer Alexander Kuppe, waren an diesem Abend erlaubt: In einer offenen Ansprache an alle Mitglieder machte er seinem Kummer Luft, bei einem solch Mitgliederstarken Verein externe Helfer und Streckenposten Einkaufen zu müssen, um die Organisation und Absicherung von MSC Veranstaltungen gewährleisten zu können. So forderte er alle Mitglieder des MSC Pößneck auf, noch aktiver zu werden, um nicht immer nur auf die Hilfe derselben 30 aktiven Helfer zurückreifen zu müssen. In diesem Punkt bat er alle Sportfreunde nochmal in sich zu gehen und nach ihren Möglichkeiten mitzuwirken.
Alle Interessierten, ganz gleich ob bestehende Mitglieder oder neue Unterstützer, haben nach wie vor die Möglichkeit sich in der Geschäftsstelle des Vereins auf der Motocross-Strecke am Pößneck Sandberg jeden Donnerstag zwischen 15 und 18 Uhr zu melden.


Buntes Veranstaltungsprogramm 2014

Sage und schreibe zehn Veranstaltungen organisiert und veranstaltet der aktive Verein in der Saison 2014 selbstständig, von Motocross, Rallye und Kart-Slalom über Radsport bis hin zu Bergrennen.

Bereits vom 29. bis 30. März findet die erste von insgesamt zehn Veranstaltungen auf dem Gelände des MSC Pößneck statt: das 58. Pößnecker DMV Motocross. Gefahren wird auf der clubeigenen, traditionellen Naturrenn-Strecke am Sandberg. Der Lauf bildet zugleich auch den Saisonstart für die Sächsische Landesmeisterschaft und die Nordbayern Serie.
In beiden Meisterschaften waren 2013 über 380 Motocross-Fahrer eingeschrieben. Das sichert dem MSC Pößneck zur Veranstaltung ein volles und gutes Starterfeld und für die Zuschauer gibt es wieder spannenden Motorsport zu sehen. Weiterhin ist es dem MSC Pößneck gelungen, die Prädikate „LVMX Gespanne“ und „LVMX Quad“ für sich zu gewinnen. Somit gehen in knapp zwei Wochen erstmals seit einigen Jahren wieder die bei Zuschauern beliebten Seitenwagen und Quads an den Start.
Die LVMX ist eine Meisterschaft des ADMV und der Bundesländer Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

Weiter geht es vom 29.-31. Mai mit der 53. Sparkassen DMV Thüringen Rallye. Die Veranstaltung zählt erstmals wieder seit 2006 zur höchsten Liga des deutschen Rallyesports, zur Deutschen Rallye Meisterschaft und bietet neben den spektakulären Wertungsprüfungen am Wochenende in diesem Jahr ein ganz besonderes Rahmenprogramm: Am Freitagabend sind auf dem Stadtrundkurs in Pößneck Europas beste Drift-Künstler zu Gast. Sie bieten mit ihrem „CITY DRIFT“ ab 19 Uhr eine atemberaubende Show, bei der es nur frei nach dem Motto geht – je querer gefahren wird, desto besser. Zu besichtigen sind die speziell umgebauten Drift-Fahrzeuge später in der Boxengasse an der Shedhalle, wo am späteren Abend, nach der ersten Wertungsprüfung der Rallye-Teilnehmer, noch eine Aftershowparty stattfinden wird.
Am Samstag geht es dann sportlich weiter um den Sekunden-Kampf in der Deutschen Rallye Meisterschaft. Auf den restlichen Wertungsprüfungen im Saale Orla Kreis wird bis in die frühen Abendstunden um den Sieg bei der Thüringen Rallye gefightet.

Die Kleinsten im Motorsportclub werden am 14./15. Juni die Thüringenmeisterschaft im Kart Slalom ausrichten. Hier messen rund 120 Fahrer aus ganz Thüringen auf der Kart-Strecke am Sandberg ihre Leistungen. Nur 5 Zentimeter über dem Asphalt sitzend müssen die Kinder und Jugendlichen in ihren Karts einen Geschicklichkeitsparcours, aufgestellt aus Pylonen, in möglichst bester Zeit absolvieren.

Am 05. und am 06. Juli findet dann bereits zum fünften Mal in Folge das Ziegenrücker Bergrennen statt. Nach dem 2010 die Premiere für diese neue Sportart im MSC Pößneck e.V. stattfand, verspricht sich der Veranstalter, aufbauend auf der erfolgreichen letztjährigen Veranstaltung, auch dieses Jahr wieder ein großes Starterfeld aus klassischen und modernen Fahrzeugen auf zwei, drei und vier Rädern rund im Ziegenrück.

Im August gibt es gleich zwei Veranstaltungen auf dem Gelände des MSC Pößneck: Vom 16.-17.08. wird der Mitteldeutsche 4cross Cup ausgetragen. Auf atemberaubenden Downhill-Strecken stützen sich diese waghalsigen Mountainbiker hier ins geschehen. Spannung und Action, aber sicher auch der ein oder andere Sturz sind hier garantiert. Nur eine Woche später am 23. und 24. August findet ein Lauf der Pitbike Masters statt. Dann werden die kleinen Geschwister der großen Motocross-Maschinen über die Strecke am Sandberg düsen und bei Sprüngen mit bis zu zehn Metern Weite Adrenalin pur zeigen.

Vom 20.-21. September findet die Kart Slalom Clubmeisterschaft auf dem Gelände des MSC Pößneck statt, anschließend, Anfang Oktober, der 12. Pößnecker Kart Herbstpokal. Dieses Event ist eine Besonderheit im Deutschen Kartsport, denn die Teilnehmer müssen ihr Können, ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit sowohl bei Tageslicht als auch in der Nacht im Dunkeln unter Beweis stellen.

Vom 11. bis 12. Oktober können dann zum Abschluss der Motorsport-Saison 2014 noch einmal die großen Motocross Maschinen auf dem Sandberg begrüßt werden. Mit dem 59. Pößnecker DMV Motocross rahmt der aktive MSC Pößneck den Veranstaltungskalender 2014 wunderbar passend ein.


Veranstaltungskalender 2014 des MSC Pößneck e.V. im DMV

29. - 30. März: 58. Pößnecker DMV Motocross
29. - 31. Mai: 53. Sparkassen DMV Thüringen Rallye
14. Juni: 40. Pößnecker Kart Slalom
(Cup & Thüringer Youngtimer-Cup)
15. Juni: 41. Pößnecker Kart Slalom
(Cup & Thüringenmeisterschaft)
05. - 06. Juli: 5. Ziegenrücker Bergrennen
16. - 17. August: Mitteldeutscher 4cross Cup
23. - 24. August: Pitbike Masters
20. - 21. September: Kart Slalom Clubmeisterschaft
04. Oktober: 12. Pößnecker Kart Herbstpokal
11. - 12. Oktober: 59. Pößnecker DMV Motocross


Sachsen gegen Bayern beim 58. Pößnecker DMV Motocross

Bereits in nur knapp zwei Wochen, vom 29. bis 30. März 2014, gehen beim 58. Pößnecker DMV Motocross die Fahrer der Sächsischen Landesmeisterschaft MX Sachsen und die Fahrer der Nordbayern Serie an den Start.

In beiden Meisterschaften waren 2013 über 380 Motocross-Fahrer eingeschrieben. Das sichert dem MSC Pößneck zur Veranstaltung ein volles und gutes Starterfeld und für die Zuschauer gibt es wieder spannenden Motorsport zu sehen. Weiterhin ist es dem MSC Pößneck gelungen, die Prädikate „LVMX Gespanne“ und „LVMX Quad“ für sich zu gewinnen. Somit gehen in knapp zwei Wochen erstmals seit einigen Jahren wieder die bei Zuschauern beliebten Seitenwagen und Quads an den Start.
Die LVMX ist eine Meisterschaft des ADMV und der Bundesländer Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Nach der Winterpause, in der sicher alle Sportler eifrig an ihren Maschinen geschraubt haben, werden Sie es kaum erwarten können, die ersten Kilometer der Saison auf der clubeigenen Naturrennstrecke am Pößneck Sandberg drehen zu können.

Am Samstagmorgen beginnen die kleinsten Motocrosser ab 8 Uhr mit dem freien Training, anschließend alle anderen Klassen nach Alter und Hubraum aufsteigend. Nach der Mittagspause von 12:15 Uhr bis 12:45 Uhr, in der der MSC Pößneck für das leibliche Wohl wie immer bestens sorgen wird, beginnt um 12:45 Uhr der erste Wertungslauf für die Schüler- und Jugendklassen. Die finalen Entscheidungen im zweiten Wertungslauf werden dann bis ca. 18:00 Uhr gefallen sein. Daraufhin folgen die Siegerehrungen.

Wer sich am Sonntag spontan entschließen sollte auf dem Pößnecker Sandberg vorbeizuschauen, wird es nicht bereuen. Denn dann heißt es, Bühne frei für die Gespanne und Quads. Vormittags findet von 8 bis 12 Uhr wieder das Training statt. Ab 12:35 Uhr geht es scharf und es wird um jeden Platz gekämpft. Außerdem sind an diesem Tag noch die Motocross-Damen und die Hobby-Klassen mit ihren kubikstarken Maschinen zu sehen. Die Siegerehrungen finden dann im Anschluss ab ca. 17 Uhr statt.

Angesichts der derzeit milden Temperaturen ist man in Pößneck guter Dinge und hofft für die verbleibenden Tage, dass der Wettergott auch weiterhin gnädig sein wird. Im letzten Jahr musste die Veranstaltung kurzfristig auf Grund der Schneeberge und Eisplatten auf der Motocross-Strecke abgesagt werden.

Alle Zuschauer sind auf der spektakulären Naturrennstrecke „Am Sandberg“ in Pößneck rechtherzlich Willkommen. Für alle Besucher, die per PKW anreisen, stehen direkt neben der Rennstrecke zahlreiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung sind im Internet unter www.msc-poessneck.de zu finden.


Gesamter Text: 11.951 Zeichen (10.230 Zeichen ohne Leerzeichen)

Text: Mirko Stelzmann / Jenny Gäbler, Pressesprecherin MSC Pößneck e.V. im DMV
Foto: René Sebesta

BU 1: Erstmals seit einigen Jahren werden in Pößneck zum Saisonauftakt wieder die bei den Zuschauern beliebten Seitenwagen zu sehen sein. Hier das Team des gastgebenden MSC Pößneck e.V. im DMV Lösche/Hofmann mit ihrem Gespann.

BU 2: Vereinslogo des MSC Pößneck e.V. im DMV
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.705
Thomas Triemner aus Gera | 23.03.2014 | 09:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige