Orlatal- Thüringen Jena II 4:0 (3:0) 17.09.13

Im Heimspiel der E- Junioren gegen Thüringen Jena II war der Gastgeber von Beginn an tonangebend. Obwohl es einige Minuten dauerte bis man zum gewohnten Kombinationsfußball gefunden hatte, waren es am Anfang Einzelaktionen die für Gefahr sorgten. Trotzdem erzielten die Jungs schon nach 6. Minuten das 1:0, wobei J. Kliemke eine Ecke von H. Pitzing mit dem Kopf vollendete. Dies gab der Mannschaft um M. Ackermann Sicherheit im Spiel und es rollte ein Angriff nach dem anderen aufs Tor der Gäste. So erhöhte wiederum J. Kliemke auf 2:0, als der Gästetorwart einen Ball prallen ließ. Leider ließ man zu viele Torchancen liegen, war man entweder zu eigensinnig oder der letzte Pass kam zu ungenau. Kam der Ball dann doch Richtung Tor war der Torwart der Gäste oftmals der Retter. In Minute 24 war auch er machtlos beim Schuß von N. Rachlok. Der zur Pause eingewechselte C. Albrecht hatte dann gleich mehrmals die Chance zur Resultaterhöhung, scheiterte dann aber an den eigenen Nerven. So war es dann wieder N. Rachlok der aus dem Gewühl heraus das 4:0 erzielte. Die einzige gefährliche Situation vor dem Heimtor, machte N. Beuthe mit einer Superparade zunichte. Damit hielt er die „Nullgegentormarke“!
So ging ein Spiel zuende, wo man nur die Chancenverwertung bemängeln muß. Trotzdem ein Lob an alle eingesetzten Spieler.

Eingesetzte Spieler:
N. Beuthe, B. Könitzer, M. Müller, T. Heinl(26. D. Kornmann), H. Pitzing(42. J. Köhler), M. Ackermann, N. Rachlok(42. L. Schmaldt), J. Kliemke( 26. C. Albrecht)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige