Sachsen gegen Bayern die Zweite

  Pößneck: Sandberg | 59. Pößnecker DMV Motocross am kommenden Wochenende beendet Motocross-Saison 2014

Pößneck, 08.10.2014.

Zum zweiten Mal ist der MSC Pößneck e.V. im DMV in diesem Jahr der Veranstalter für die Sächsische Landesmeisterschaft im Motocross, MX Sachsen, als auch für die Nordbayern Serie (NBS). Wie bereits im Frühjahr dieses Jahres tragen die sächsischen und die bayrischen Motocross-Fahrer einen Lauf zur jeweiligen Landesmeisterschaft auf der Pößnecker Naturrennstrecke Am Sandberg aus. Ende März fand bei strahlendem Sonnenschein der erste Lauf der Saison 2014 statt. An diesem Wochenende reisen die Motocrosser nach Ostthüringen um am letzten Lauf der Saison 2014 teilzunehmen.

Der MSC Pößneck e.V. im DMV, rund um Motocross-Organisationsleiter Lutz Franzky, erwartet ca. 250 Starter aus Sachsen, Bayern und Tschechien, denn in der Sächsischen Landesmeisterschaft sind auch ein paar Fahrer aus dem benachbarten Tschechien eingeschrieben, die um die letzten Punkte der Saison gemeinsam mit den deutschen Startern kämpfen wollen. Zum 59. Pößnecker DMV Motocross am 11. und 12. Oktober starten diesmal wieder alle Klassen, die das Motocross-Genre so hergibt und Herzen von Fans lauter Motorengeräusche höher schlagen lässt: Kinder ab 6 Jahre, die Jugendklassen, die Hobby-Motocross Fahrer, natürlich die beiden Senioren Klassen, und auch einige Damen, die sich erneut unter die Männer-Domäne mischen.

Am Vormittag sind jeweils zwei Trainingsläufe für jede Klasse vorgesehen, in denen die Fahrer sich auf das bevorstehende Rennen einschießen und sich für einen möglichst guten Startplatz qualifizieren können. Nach der Mittagspause, in der der MSC Pößneck natürlich wie immer für das leibliche Wohl der Fahrer und Zuschauer bestens sorgen wird, stehen die beiden Wertungsläufe auf dem Programm. Je nach Starterzahl pro Klasse werden die Sachsen und Bayern Ihre Rennen im direkten, engen Wettkampf miteinander austragen. Die Motocross-Strecke in Pößneck ist jedoch nur für maximal 40 Starter zugelassen. Sollte nach Abschluss der Anmeldefristen am Samstag- und Sonntagmorgen eine Klasse mit mehr als 40 Startern besetzt sein, wird die Klasse dann in Sächsische und Bayrische Meisterschaft getrennt. Das Spektakel der gemeinsamen Starts und der vollen Teilnehmerfelder auf der Strecke findet jedoch eh lediglich für das zuschauende Publikum statt, wird doch die Wertung für die beiden unterschiedlichen Landesmeisterschaften in jedem Falle stets getrennt behandelt. Es gibt also für alle Teilnehmer insgesamt sage und schreibe 117 Pokale am Ende des Tages zu gewinnen. Zu den Siegerehrungen die jeweils ca. 18 Uhr täglich nach den Rennen stattfinden, sind auch alle Zuschauer herzlich eingeladen, um die kleinen und großen Helden nach spannenden Fights zu feiern.

Enge Steilkurven, tiefe Senken und weite Sprünge zeichnen die altehrwürdige Naturrennstrecke am Pößnecker Ortsrand in Richtung Orlamünde aus. Wer sich all dies nicht entgehen lassen möchte, zahlt als erwachsener Zuschauer 5 €. Der Eintritt für Kinder beträgt 3 €. Für ein informatives Programmheft mit allen Informationen zur Veranstaltung, das vor Ort erworben werden kann, wird lediglich 1 € fällig.
Parkplätze stehen wie immer direkt neben der Motocross-Strecke zur Verfügung.
Alle weiteren Details zum Event sind im Internet unter www.msc-poessneck.de zu finden.

Kurz-Abriss: Vorläufiger Zeitplan 59. Pößnecker DMV Motocross:

Samstag, 11.10.2014
07:45-09:35 Uhr:
Freies Training Klasse 1, 2, 3, 4, 7.2 (NBS) sowie Bambini, Kids, Junioren, Youngster und Old Masters (MX Sachsen)
09:40-11:30 Uhr:
Zeittraining Klasse 1, 2, 3, 4, 7.2 (NBS) sowie Bambini, Kids, Junioren, Youngster und Old Masters (MX Sachsen)
11:30-12:15 Uhr: Mittagspause
12:30-14:50 Uhr:
1. Wertungslauf Klasse 1, 2, 3, 4, 7.2 (NBS) sowie Bambinis, Kids, Junioren, Youngster und Old Masters (MX Sachsen)
15:20-17:40 Uhr:
2. Wertungslauf Klasse 1, 2, 3, 4, 7.2 (NBS) sowie Bambinis, Kids, Junioren, Youngster und Old Masters (MX Sachsen)
Im Anschluss: Siegerehrung

Sonntag, 12.10.2014
07:45-09:30 Uhr:
Freies Training Klasse 7.1, 5, 6, 8 und Damen (NBS) sowie Old Masters, MX2, Masters und Hobby (MX Sachsen)
9:35-11:20 Uhr:
Zeittraining Klasse 7.1, 5, 6, 8 und Damen (NBS) sowie Old Masters, MX2, Masters und Hobby (MX Sachsen)
11:35-12:35 Uhr: 1. Wertungslauf Klasse 7.1, 5 und Damen (NBS) sowie Old Masters und MX2 (MX Sachsen)
12:35-13:20 Uhr: Mittagspause
13:20-14:45 Uhr: 1. Wertungslauf Klasse 6, 8 (NBS) sowie Masters und Hobby (MX Sachsen)
15:15-17:50 Uhr:
2. Wertungslauf Klasse 7.1, 5, 6, 8 und Damen (NBS) sowie Old Masters, MX2, Masters und Hobby (MX Sachsen)
Im Anschluss: Siegerehrung

Gesamter Text: 3.218 Zeichen (2.753 Zeichen ohne Leerzeichen)

Text: Jenny Gäbler, Pressesprecherin MSC Pößneck e.V. im DMV
Foto: Thomas Trienitz

BU 1: Motocrosser aus Bayern und Sachsen kämpfen beim 59. Pößnecker DMV Motocross um die letzten Punkte der Saison 2014
BU 2: Offizielles Veranstaltungs-Plakat des 59. Pößnecker DMV Motocross
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige