Veranstaltung 4 des ADAC Minibike Cups

Das Beinlich Racing Team in Harsewinkel.
Am 22. Juni 2013 fand die 4. Veranstaltung für die Minibike sowie die 2. Veranstaltung für die Pocketbiker im Emstal Stadion / Harsewinkel statt.

Freies Training und Qualifikationsläufe

Leider war kein Freitagstraining angesetzt, die Fahrer konnten sich also nicht mit der Strecke vertraut machen. So blieb nur ein Freies Training am Samstagmorgen die Kartbahn innerhalb einer Speedway Sandstrecke kennenzulernen. Die Teams fanden sich vor der Aufgabe, schnell und fehlerfrei eine passende Abstimmung der Maschine zu finden.
Erst gingen die Pockets, dann die Einsteiger gefolgt vom Nachwuchs mit ihren Minibikes an den Start. Nicht nur weil das Freitagstraining fehlte, sondern auch weil der aufgewehte Sand des Außenovals die Strecke rutschig werden ließ, waren die Zeiten noch verbesserungswürdig.
Die beiden Qualifyings waren ein Erfolg für den Pocketbiker Justin, der den 3. Startplatz erreichen konnte. Nick und Lucas verbesserten ordentlich ihre Zeiten für das anstehende B-Finale der Einsteiger. Micky schnappte sich den letzten und Troy den 14. Startplatz des A-Finales. Philip startete als 18. beim Nachwuchs.

Die Rennen

Aufgrund des Frühstarts eines Pocketbikers und Problemen bei der Zeitnahme, wodurch Justin als 7. gewertet wurde, annullierte man das erste Rennen der Pocketbikes. Im zweiten Rennen zeigte Justin dann, dass er den 3. Platz ohne Probleme halten kann.
Das erste Rennen des Einsteiger A- Finales brachte für Troy neben hervorragenden Zeiten einen guten 10. Platz, im zweiten Rennen lief es leider nicht so gut. Troy kämpfte um Platz 9, wurde jedoch aufs Grün geschickt und beendete den Lauf als 13. Aaron Schäfers Sturz brachte den Rennabbruch mit sich, so dass Troy keine Chance mehr hatte, sich seinen Platz zurück zu erkämpfen. Micky war als einziger 50er- Pilot im A- Finale und fuhr so in beiden Rennen einen sicheren 1. Platz ein.
Im B- Finale dominierte Lucas, der das A- Finale nur knapp verpasst hatte. Nur Micky lag rechnerisch vor ihm, so dass er guter 2. wurde. Nick verlor durch einen Hochstart etwas an Boden, konnte jedoch schon gegen Ende der Start- Ziel- Geraden 3 Konkurrenten ausbeschleunigen. Das zweite Rennen dieser Klasse fiel aus organisatorischen (Zeitgründen) leider aus. Hier ist seitens des ADAC angedacht, die ausgefallenen Läufe am 20. und 21.07.2013 bei der Veranstaltung in Cheb nachzuholen.
Im Nachwuchsrennen musste sich Philip beweisen und beendete den ersten Lauf auf dem 18. Platz. Das zweite Rennen fand aus Zeitgründen nur verkürzt statt, doch hier konnte Philip noch einen Platz gut machen und auf der 16. Position die Ziellinie überqueren.

Rückblick

Für das Beinlich Racing Team soweit eine gelungene Veranstaltung, wenn auch immer noch diverse fahrerische Verbesserungen nötig sind, um angestrebte Saisonziele zu erreichen. Richtig positiv: wir haben keinen gelben Lack auf die Piste zu Harsewinkel gelegt !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige