Eine Tasche voll Bewegung

Grundschuldezernet Volker Grau vom Staatlichen Schulamt Ostthüringen lobte die Zusammenarbeit zwischen seiner Behörde und den Verkehrswachten im Saale-Orla-Kreis.
 
In einer zwanglosen Vorstellungsrunde machten sich die Seminarteilnehmer miteinander bekannt.
Im Jahr 2012 ereigneten sich nach Zahlen der Unfallkasse Thüringen im Freistaat im schulischen Bereich 11 340 Unfälle, davon 484 Wegeunfälle. Bei 44 dieser Unfälle war das beteiligte Kind mit dem Fahrrad unterwegs. Seit Jahren beklagen Lehrer und die mit der Radfahrausbildung in den 4. Klassen befassten Präventionsbeamten der Polizei Mängel bei den sensomotorischen Fähigkeiten, dem Konzentrationsvermögen und der Aufmerksamkeit der Schüler, Tendenz steigend. Wenig Raum zu Spiel und Bewegen im Freien, eine Über- oder Unterforderung der Kinder, z. B. durch regelmäßiges Mitfahren im Auto der Eltern statt Laufen, sowie ein verändertes Freizeitverhalten, weg vom Spielen im Freien, hin zu medialen Tätigkeiten in Räumen, werden dafür verantwortlich gemacht.

Die Deutsche Verkehrswacht hat frühzeitig nach Lösungen gesucht, diesen Problemen im Hinblick auf die Kinder als Verkehrsteilnehmer zu begegnen. In den 1990er Jahren wurde zur Bewegungserziehung im vorschulischen und Grundschulbereich die sogenannte „Move it“-Box“ entwickelt und durch das Medien & Service-Center der Deutschen Verkehrswacht ver-trieben. Sie ist noch heute in vielen Einrichtungen vorhanden. Die Verkehrswacht Orlatal, Sitz Pößneck, stattete seinerzeit alle Kitas im Betreuungsbereich mit diesen Boxen aus.

Seit einiger Zeit ist nun der Nachfolger der „Move it“-Box, der „Velofit-bag“, im Angebot. Entwickelt unter wissenschaftlicher Begleitung durch die Humboldt-Universität Berlin, ist er eben-falls beim Medien & Service-Center der DVW erhältlich.

Die Landesverkehrswacht Thüringen ist gegenwärtig dabei, die 425 Grundschulen im Freistaat mit dem „Velofit-bag“ auszurüsten. Bei einer von der Verkehrswacht Orlatal in Partnerschaft mit der Verkehrswacht Schleiz – Bad Lobenstein organisierten, knapp vierstündigen Fortbildungsveranstaltung am 28.02.2013 in der Grundschule Schleiz stellte Dagmar Lemke, Geschäftsführerin der LVW Thüringen, das Bewegungsprogramm „Velofit“ vor.

Die Tasche aus strapazierfähigem, orangefarbenen Stoff, enthält eine Vielzahl schon aus der „Move it“-Box bekannter Materialien, aber auch einige Neuheiten wie Augenmasken, Klang-hölzer und einen Glockenball. Dazu kommt ein Handbuch mit Anwendungsbeispielen und einem Screening. Der Einsatz erfolgt im Sportunterricht der Klassenstufen 1 bis 3 und soll der altersgerechten Entwicklung und Verbesserung des Körperbewusstseins, der Grob- und Feinmotorik, des Gleichgewichtssinns sowie der optischen, akustischen und taktilen Wahr-nehmung dienen. Das Screening ermöglicht den Lehrkräften anhand eines Auswertebogens das Erkennen von Defiziten auf den genannten Gebieten bei den einzelnen Kindern und da-mit eine gezielte Förderung. Das Ziel: Alle Grundschüler sollen mit den bestmöglichen Voraussetzungen in den Radfahrunterricht in Klassenstufe 4 gehen.

Die anwesenden Sport- und Klassenlehrer(innen) aus 20 Staatlichen Grund- und Förderschulen sowie zwei privaten Grundschulen des gesamten Saale-Orla-Kreises konnten sich anschließend in praktischen Übungen mit dem Inhalt der Taschen vertraut machen. Diese Praxisnähe kam bei den Teilnehmern gut an. „Ich gehe gut gestimmt aus dieser Veranstaltung. Die Übungen waren sehr schön, man ist miteinander ins Gespräch gekommen und es haben sich dabei gleich neue Ideen für die Umsetzung im Unterricht gefunden. Das war besser, als die Taschen einfach nur überreicht zu bekommen“, lautete das Feedback vom Thomas Apel, Lehrer an der Schiller-Schule Neustadt an der Orla, bevor er und seine Kolleg(inn)en aus den Händen von Dagmar Lemke je einen „Velofit-bag“ für ihre Schule in Empfang nahmen. Gesponsert wurden diese Taschen vom Sparkassen- und Giroverband Hessen/Thüringen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige