Neue Kellen für’s Verkehrshelferteam

Das Team der Verkehrshelferinnen an der Grundschule Krölpa freut sich über die neuen reflektierenden Kellen, welche der Vorsitzende der Verkehrswacht Orlatal, Wolfgang Schubert (Mitte, hinten) überreichte.

Verkehrswacht Orlatal unterstützt ehrenamtlichen Einsatz für mehr Schulwegsicherheit

An jedem Unterrichtstag an der Grundschule „Adolph Diesterweg“ in Krölpa leisten sie ihren freiwilligen Dienst, zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter: die Verkehrshelfer. „Die Gruppe wurde 1992 auf Initiative der ehemaligen Schulleiterin mit Unterstützung der damaligen Kreisverkehrswacht Pößneck e. V. ins Leben gerufen“, informiert Katrin Pohlmann. „Grundanliegen ist der Schutz der Schulkinder, die jeden Morgen ab 7 Uhr mit drei Bussen aus dem ganzen Umland hier ankommen und nach dem Aussteigen die Straße überqueren müssen, um auf das Schulgelände zu gelangen“, erläutert die stellvertretende Schulleiterin. Zum Schulschluss am Nachmittag wiederholt sich das Ganze in umgekehrter Richtung. Katrin Pohlmann gehört selbst zu den derzeit sechs Verkehrshelferinnen, welche alle aus dem Lehrkörper der Grundschule kommen. Allein oder zu zweit sorgen sie dafür, dass die Kinder in Gruppen sicher die Raniser Straße überqueren können. Zu ihrer seinerzeit von der Verkehrswacht beschafften Ausrüstung gehören auch weiß-rote Kellen, mit denen der fließende Verkehr gewarnt und angehalten wird. „Diese entsprechen zwar auch heute noch dem üblichen Standard, sind aber bei Dunkelheit erst spät zu erkennen. Daher wandten sich die Verkehrshelferinnen an die Verkehrswacht Orlatal, Sitz Pößneck, um hier eine Verbesserung zu erreichen“, erläuterte Wolfgang Schubert, Vorsitzender des Vereins. Die Verkehrswacht reagierte prompt und ging in die Spur. Im März 2014 übergab Wolfgang Schubert dem rührigen Verkehrshelferteam sechs nagelneue Kellen mit reflektierender Oberfläche, finanziert aus Mitteln des Vereins. „Wir werden auch künftig als Verkehrswacht die Arbeit der Krölpaer Verkehrshelfer aktiv begleiten, denn ihre tägliche verlässliche Arbeit ist eine wichtige Stütze bei der Erhöhung der Schulwegsicherheit in unserem Betreuungsbereich“, so Schubert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige