Schlettweiner Prinzengarde werden Wettkönige in TRIPS TRILL

Die Gastgeberinnen des Abends: Das Ballett des TCV (Foto: Vereinsfotograf Daniel Windpassenger)
 
Die Wette der Molbitzer Funkengarde (Foto: Vereinsfotograf Daniel Windpassenger)

Goldig funkelnd empfing das TCV-Ballett mit den beiden Moderatorinnen Ulli Gottschalk (Ulrike Bach) und Laura aus Marzahn (Laura Maier) ihr Gäste in der Alten Molkerei zur diesjährigen „Wetten Dass?-Show“ bei der 12. Tripser Funkenparty.

Am Beginn des Abends wurde die Saalwette verkündet. Das TCV-Ballett wettete, dass Sie während des Showprogramms im Hintergrund mind. 1 Minute Choreographie eines Tanzes eines Gastvereines erlernen und als Finale aufführen kann.
Per Los wurde die Choreographie der Tanzgruppe New Generation aus Duhlendorf ausgewählt. Damit hieß es für die Hälfte der Triptiser Mädels üben, üben, üben hinter den Kulissen mit der DVD, welche die Gruppe mitbrachte.

Es folgte ein buntes Programm aus tollen Auftritten der befreundeten Vereine aus Duhlendorf, Schlettwein, Laasdorf, Molbitz, Ranis, Neunhofen, der Jungs von JumpYourStyle und verschiedenen Wetten.

Der Präsident des TCV, Maik Berrang versuchte in seiner ersten Wette mit verbundenen Augen die Orden der anwesenden Vereine anhand ihrer Form und Beschaffenheit zu erkennen. Die Wettpaten aus Triptis, das Tanzmariechen Celine und ihre Trainerin Luisa fanden dieses Vorhaben zu schwer und behielten Recht, dass dies nicht zu schaffen war. Trotz verlorener Wette zeigte sich der Elferrat des TCV großzügig und spendierte allen Gästen im Saal Schnäpse zum gemeinsamen Anstoßen.

Die Leubsdorfer Narren konnten ihre Wette für sich entscheiden. Die Leubsdorfer Funken haben viele leckere Muffins gebacken und es galt die Sorte und Zutaten richtig zu erschmecken.

Die Wette der Molbitzer Funkengarde war wahrhaftig karnevalistisch. Die Funkengarde des CCM miss sich mit den Mädels des TCV in 4 Kategorien. Wer kann am höchsten die Beine hochschlagen, das Spagat halten im Sitzen sowie im Stehen sowie eine Brücke halten?
Die Wette gewannen die Molbitzer Funken mit 4:2!

Die Wette der Duhlendorfer Funkengarde war auch sehr anspruchsvoll. Es galt 4 von 5 Auftrittsmusiken ihres Vereines zu erkennen. Die Lieder wurden dafür aber rückwärts abgespielt – echt super – die Mädels schafften es.

Ja bis dahin lagen alle Wettpaten, Celine & Luisa, Modern Talking, die Jungs von JumpYour Style und die TCV Teenies Annabell & Lisa alle richtig mit ihren Einschätzungen, doch Lady Gaga hat die Geschmacksknospen der Garde des TCV doch überschätzt. Es konnten nicht alle Cocktails richtig erschmeckt werden, so musste dann Lady Gaga doch ein Ständchen gurgeln und ihren Wetteinsatz einlösen.

Auch die Schlettweiner Funkengarde entschied ihre Wette für sich mühelos. Marschstiefel schnüren schien dem TCV-Präsidenten doch nicht so schnell von der Hand zu gehen, so dass die Schlettweiner Mädels überlegen gewannen.

Die Schlettweiner Prinzengarde hatte dann wohl die aufregendste Wette des Abends im Gepäck und wurde letztendlich auch zum Wettkönig ernannt. Jeweils ein Vertreter von Schlettwein und dem TCV sollte innerhalb von 4 Minuten an einer mobilen Wand festgeklebt werden und dann 1Minute bei aufgestellter Wand stehen können. Jeder im Saal und auch die Wettpaten „Brangelina“ waren total gespannt und wohl kaum einer im Saal saß noch.
Christine Stephan, die mutigste, des TCV-Balletts traute sich als Einzigste und vertraute ihren Jungs der Garde bei dieser Wette. Am Ende ging es unentschieden aus, aber so war es für den Wetteinsatz auch am schönsten, ganz im Sinne solch einer Veranstaltung. Die Schlettweiner haben sich einen neuen Vereinsbus zugelegt und luden die Triptiser zu einem gemeinsamen Ausflug ein. Da die Wette nun unentschieden ausging, werden sich die beiden Vereine nun die Bedienung der Hin- und Rückfahrt jeweils aufteilen. Nach kurzem Zögern schlugen auch die Schlettweiner per Handschlag mit der Chefin des TCV-Balletts auf diesen Ausflug ein, den Mädels kann man wohl kaum was abschlagen!

Und dann war ja noch die Saalwette offen. Durch ein Spalier des Publikums trat das TCV-Ballett auf die Bühne und zeigte ein Teil der Choreographie der Tanzgruppe NewGeneration. Es folgte eine Zugabe und die Mädels aus Duhlendorf und Triptis standen gemeinsam auf der Bühne. Ein tolles Finale für solch einen Abend, wo es letztendlich ja darum geht, gemeinsam Carneval zu feiern. Die Triptiser haben ihre Wette geschafft und als Wetteinlös darf sich das Triptiser Publikum bald schon auf einen tollen Auftritt der Tanzgruppe NewGeneration in der Alten Molkerei freuen.

Dieses Jahr feiert der Triptiser Carneval Verein seine 54. Session unter dem Motto: „Kunterbunte Kinderhelden – TRIPS TRILL entführt in Disneys Welten“. Alle Termine, Bilder und Infos erfahren sie auf:
der Homepage des 1.Triptiser Carneval Verein
TRIPS TRILL bei Facebook
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige