51-Jähriger VW-Fahrer mit 1,95 Promille und 27-Jähriger mit gefälschten Papieren

Unfall unter Alkoholeinfluss

Neuhaus am Rennweg. Ein 51-Jähriger befuhr am Montagabend gegen 22 Uhr mit seinem VW Passat den Kreisverkehr aus Richtung Eisfelder Straße und bog in die Bahnhofstraße ab. Beim Abbiegevorgang kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinauf und gegen eine Rennsteigmarkierung. Dabei wurde das Schild aus dem Boden gerissen. Vor Ort wurde schnell der Grund des Unfalls offensichtlich, denn der Fahrer schwankte beim laufen und reagierte sehr verlangsamt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte daraufhin einen Wert von 1,95 Promille. Nun muss sich der Fahrer strafrechtlich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten und seinen Führerschein vor Ort an die Beamten übergeben.

Fahren mit gefälschten Führerschein

Sonneberg. Bei einer am Montag gegen 17 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle in der Friedrich-Engels-Straße wurde durch die Beamten ein 27-jähriger Syrer aus Leipzig mit seinem Pkw kontrolliert. Dabei zeigte der Mann eine Totalfälschung eines internationalen Führerscheins vor. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Polizeiinspektion Sonneberg Seite 2 von 2 Medieninformation Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Urkundenfälschung gefertigt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige