Polizeibericht der Landespolizeiinspektion Saalfeld, 18. Februar 2013 - Marktplatz von Rudolstadt verwüstet

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Marktplatz verwüstet

Rudolstadt. Im Rahmen der Streifentätigkeit wurden durch Polizeibeamte diverse Sachbeschädigungen im und um den Bereich des Marktplatzes in Rudolstadt festgestellt. So wurden durch bislang unbekannte Täter mehrere bepflanzte Blumentöpfe –kübel umgeworfen, welche teilweise zersplitterten. Weiterhin wurden Papiercontainer sowie ein Fahrradständer umgeworfen und an einem Baugerüst zwei Sicherungslampen herausgerissen. Die Geschädigten konnten bereits weitestgehend ermittelt werden.
Zeugenhinweise können an die LPI Saalfeld unter der Tel.: 03671/56-0 gerichtet werden.

Betrunkener mit nicht zugelassenem Pkw gestellt

Bad Blankenburg. Nach einen Hinweis von einem aufmerksamen Bürger aus der Bevölkerung konnte am Freitagnachmittag ein betrunkener Autofahrer aufgegriffen werden. Dieser hatte zuvor an einer Tankstelle Alkohol konsumiert und fuhr anschließend mit seinem Pkw Seat nach Bad Blankenburg. Dort konnte er schließlich im Zuge der Ermittlungen bei einer Bekannten angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Eine Überprüfung des Kennzeichens des Fahrzeugführers durch die eingesetzten Polizeibeamten ergab obendrein, dass dieses nie durch das Landratsamt Saalfeld vergeben wurde und das Fahrzeug stillgelegt ist. In Folge der Ermittlungen stellte sich hierzu heraus, dass der Mann die Kennzeichen bestellt und diese einfach an seinem Fahrzeug angebracht hatte, obwohl diese nicht vergeben sind.
Die notwendigen Maßnahmen wurden eingeleitet und entsprechende Anzeigen gefertigt.

Unfallflucht mit Folgen

Uhlstädt-Kirchhasel. Am Freitagnachmittag ereignete sich in Kirchhasel ein Verkehrsunfall, wobei es zwischen zwei Fahrzeugen im Gegenverkehr zu einer Berührung der Außenspiegel kam. Diese wurden hierbei beschädigt. Einer der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne seiner Pflicht zum Personalienaustausch nachzukommen. Hinweise auf diesen konnten jedoch durch den anderen Unfallbeteiligten gegeben werden, welcher darüber hinaus das Interesse hegte, den Vorfall zur Anzeige zu bringen.
Im Rahmen der Anzeigenaufnahme mit dem jungen Unfallbeteiligten, ergab sich bei den eingesetzten Beamten der Verdacht, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Die notwendigen Maßnahmen diesbezüglich wurden eingeleitet und eine entsprechende Anzeige gefertigt.
Darüber hinaus konnte der Fahrzeugführer des flüchtigen Pkw infolge des Verkehrsunfalls ermittelt werden. Auch gegen diesen wird eine Anzeige gefertigt.

Pkw beschädigt

Rudolstadt. Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagfrüh wurde ein geparkter Pkw in Rudolstadt, im E.-Correns-Ring beschädigt. Bislang unbekannte Täter hatten die beiden vorderen Scheibenwischerarme abgeknickt sowie den hinteren Scheibenwischer vom Fahrzeug Renault heruntergerissen. Hinweise auf mögliche Täter werden unter Tel.: 03671/56-0 erbeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige