Polizeibericht der LPI Saalfeld, 1. Oktober 2014: Fahranfänger kontra Lichtmast

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Selbstüberschätzung mit aufgemotzten Audi

Fahranfänger driftet gegen Lichtmast

Pößneck, Saale-Orla-Kreis: Gegen einen Lichtmast driftete am Dienstagabend ein Fahranfänger in Pößneck.

Der 18-Jährige verlor gegen 21.50 Uhr beim lautstarken Kurvenfahren auf einem Supermarktparkplatz in der Saalfelder Straße die Kontrolle über seinen getunten Audi. Unter den Augen seiner Tuningfreunde fuhr er unweit der Parkplatzausfahrt über einen Bordstein und anschließend frontal gegen einen Lichtmast auf einer angrenzenden Grünanlage. Durch den heftigen Aufprall wurde der Lichtmast umgeknickt und fiel zu Boden.

Nach ersten Schätzungen entstanden dabei Sachschäden in Höhe von ca. 6000 Euro. Der junge Mann, der erst wenige Monate seinen Führerschein besitzt, blieb zwar unverletzt, muss nun jedoch Bußgeld zahlen und mit Punkten in Flensburg rechnen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige