Polizeibericht der LPI Saalfeld, 12. September 2013 - Kraftfahrer, Verkehr und der fahrbare Untersatz

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Vorfahrt nicht beachtet - Zwei leicht Verletzte

Triptis. Saale-Orla-Kreis: Zwei leicht verletzte Personen und 7000 € Sachschaden waren am Mittwoch die Bilanz eines Unfalls, der sich gegen 18.00 Uhr ereignet hatte. Der 23-jährige Fahrer eines VW war auf der Geraer Straße stadtauswärts in Richtung B2 unterwegs. Zur selben Zeit befuhr ein 74-Jähriger mit einem Pkw Nissan die Zeppelinstraße in Richtung Kreuzung zur Geraer Straße. Der 74-Jährige missachtete in der Folge die Vorfahrt des VW.
Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge. Dabei wurde der 23-Jährige und die 68-Jährige Beifahrerin des Nissan leicht verletzt.

Unfall zwischen Motorrad und Pkw mit Sachschaden

Rudolstadt. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Sachschaden im vierstelligen Bereich folgte nach einem Zusammenstoß eines Pkw VW und einem Motorrad Yamaha am Mittwoch um 17.20 Uhr in der Stiftsgasse. Der Fahrer des VW wollte von der Ratsgasse nach rechts in die Stiftsgasse einbiegen. Der Motorradfahrer, der aus Richtung Weinbergstraße in Richtung Am Gatter fuhr, missachtete die Vorfahrt des Pkw. In der Folge kollidierten beide Fahrzeuge, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Mietwagen nicht zurück gegeben

Rudolstadt: Gegen einen 25-Jährigen ermittelt die Saalfelder Polizei wegen Unterschlagung eines Kraftfahrzeuges, Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand erhielt der Mann zu Beginn der Woche einen Leihwagen, der am nächsten Tag zurück gebracht werden sollte. Nach einer Fristverlängerung zur Rückgabe, wurde das Fahrzeug jedoch nicht wie vereinbart an die Werkstatt zurück gegeben. Auch der Hinweis auf die Erstattung einer Anzeige beeindruckte den 25-Jährigen nicht, so dass die Polizei alarmiert wurde. Die Beamten fanden das Fahrzeug am Mittwoch Nachmittag in der Paganinistraße und trafen ebenfalls auf den 25-Jährigen, der eben im Begriff war wegzufahren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und weitere Maßnahmen gegen den Fahrer lieferten Anhaltspunkte, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Werkstatt erhielt das Fahrzeug im Wert von 18.000 € unbeschadet zurück.

Nach Streit Auto des Kontrahenten beschädigt

Schwarzburg. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Zu einer verbalen Auseinandersetzung in einem Lokal in der Straße der Jugend war es am Mittwoch Mittag zwischen einem 80-Jährigen und einem 86-Jährigen gekommen. Der jüngere der beiden Männer beschimpfte den anderen, worauf hin das Personal den 80-Jährigen des Lokals verwies. Nach einem zweiten Versuch das Lokal zu betreten und das Personal erneut ein Hausverbot aussprach, ging der 80-Jährige zum Pkw des Kontrahenten und beschädigte dies. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Ermittlungen gab der Rentner die Sachbeschädigung zu.

Zeugen liefern Hinweise zu Unfallflucht

Uhlstädt-Kirchhasel, Ortsteil Zeutsch. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Durch aufmerksame Anwohner der Straße Zwölf Äcker konnten Hinweise zu einem Verursacherfahrzeug eines Unfalls erlangt werden. Die Polizei Saalfeld ermittelt in dem Zusammenhang gegen einen bisher unbekannten Fahrer eines Lkw Iveco wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Am Mittwochmorgen rangierte der Fahrer des Lkw in der Straße Zwölf Äcker Höhe Hausnummer 6. Dabei wurde eine Straßenlaterne auf der gegenüber liegenden Straßenseite beschädigt. Die Bewohnerin, die Zeuge des Unfalls wurde, sprach den Fahrer an und notierte sich das Kennzeichen. Der Fahrer des Lkw entfernte sich von der Unfallstelle, ohne vollständige Angaben als Beteiligter zu machen. Bei dem Unfall war Sachschaden in Höhe von 1000 € entstanden.

Sachschaden an Pkw höher als zunächst angenommen

Saalfeld. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Eine böse Überraschung machte ein 70-Jähriger als er am vergangenen Freitag zu seinem braunen Audi A3 zurück kehrte. Das Fahrzeug, dass er in der Pößnecker Straße gegen 11.00 Uhr vor einem Getränkemarkt abgestellt hatte, wies an der Beifahrerseite frische Unfallschäden auf. Der Verursacher war jedoch nicht mehr vor Ort.
Nachdem der Eigentümer zunächst einen Bagatellschaden annahm und das Fahrzeug in eine Werkstatt brachte, erhielt er die Information, dass sich die Schadenshöhe auf 1200 € beläuft. Im Rahmen der Anzeige bei der Saalfelder Polizei und der Bitte um Hinweise möglicher Zeugen, wird zu dieser Unfallflucht ermittelt. Wer kann Hinweise zu dem Verursacher geben, der am Freitag, den 06.09.2013 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr den braunen Audi A3 beschädigte? Zeugen melden sich bitte unter Tel. 03671/56-0.

Unbekannte versuchten in Garage einzubrechen

Saalfeld: Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum vom 04.09. bis zum 11.09.2013 in eine Garage in der Straße Zum Lerchenhügel 34 einzubrechen.
Offenbar wurden sie gestört und brachen ihr Vorhaben ab, so dass sie nicht bis in die Garage vordrangen. Jedoch wurde das Vorhängeschloss beschädigt.
Hinweise zu verdächtigen Personen im Tatzeitraum nimmt die Polizei in Saalfeld unter Tel. 03671/56-0 entgegen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige