Polizeibericht der LPI Saalfeld, 13. Februar 2014: Kind stürzte in Saalfeld aus einem Fenster

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | 7Jähriger stürzt aus erster Etage

Saalfeld. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Schwere Verletzungen erlitt ein Siebenjähriger, nachdem er gestern Abend aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Wohnblocks in der Hans-Gottwald-Straße gefallen war.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befand sich der Junge allein in der Wohnung und hatte ein Fenster geöffnet und war dabei gefallen. Das Kind hatte sich einen Arm gebrochen und wurde mit einem Rettungswagen in das Saalfelder Krankenhaus gebracht. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Mutter eingeleitet.

Brand in Altpapierlager

Pößneck. Saale-Orla-Kreis: 35000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Brandes letzte Nacht im Graphischen Großbetrieb Pößneck in der Karl-Marx-
Straße. Personen wurden nicht verletzt.
Das Altpapierlager war aus unbekannter Ursache in Brand geraten. In der 400 m² großen Halle verbrannten mehrere Hundert Altpapierpressballen mit einem Gesamtgewicht von 350 Tonnen.
Eine Betriebswehr hatte den Löschangriff bereits vor Eintreffen der Polizei und Feuerwehr aus Pößneck und Krölpa vorgenommen. Kurz vor Mitternacht konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige