Polizeibericht der LPI Saalfeld: 14. Oktober 2013 - Haus ist nach Brand unbewohnbar

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Brandfall in Neustadt an der Orla

NEUSTADT/ORLA. Aus bisher unbekannter Ursache brach am Sonntagabend, 3.10.2013, im Keller eines Mehrfamilienhauses in Neustadt an der Orla, Schleizer Straße, ein Brand aus welcher durch einen angrenzenden Nachbarn aufgrund starker Rauchentwicklung bemerkt und der Rettungsleitstelle gemeldet wurde.
Die anwesenden 19 Bewohner (8 Kinder und 11 Erwachsene) sowie ein Besucher der 8 Wohnungen wurden durch den Zeugen informiert und verließen das Objekt selbstständig vor Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.
Der Polizei wurde der Brand 19.13 Uhr bekannt. Kollegen der PI Saale-Orla und der Kriminalpolizei Saalfeld kamen zum Einsatz.
Während der Löscharbeiten und Einsatzmaßnahmen war die Schleizer Straße voll gesperrt, die Sperrung wurde 22:25 Uhr aufgehoben.
Das Haus ist vorerst nicht bewohnbar. Die Bewohner konnten bei Familienangehörigen oder in Notunterkünften untergebracht werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde keiner verletzt. Der eingetretene Sachschaden wird auf ca. 30000 Euro geschätzt.
Zum genauen Hergang des Geschehens wird durch die Polizei ermittelt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige