Polizeibericht der LPI Saalfeld, 18. Novemer 2016: Geldbörse entrissen und Überschlag mit dem PKW

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion |

Hilfsbereitschaft ausgenutzt


Saalfeld: Die Hilfsbereitschaft einer Frau nutzte ein noch unbekannter Dieb gestern Nachmittag in Saalfeld aus. Der Mann fragte die Dame gegen 15.30 Uhr auf dem Parkplatz in der Knochstraße, ob sie ihm Wechselgeld für den Parkscheinautomaten geben könnte.

Als die 63-Jährige ihr Geld aus der Handtasche holte, soll der Mann ihr die Geldbörse plötzlich gewaltsam entrissen haben und damit geflüchtet sein. In der Börse befanden sich neben einem geringen Bargeldbetrag auch diverse Ausweispapiere der Frau aus Saalfeld.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Raubes und sucht dringend Zeugen. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann vermutlich ausländischer Herkunft handeln, der mit einem dunkelblauen PKW flüchtete.

Hinweise zur Identität des Verdächtigen oder zu dessen derzeitigem Aufenthalt nehmen die Saalfelder Beamten unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei auch mehrere junge Männer, die sich laut Zeugenaussagen zur Tatzeit ebenfalls im Bereich Knochstraße aufhielten und mit einem weißen PKW unmittelbar nach dem Täter den Parkplatz verließen. Diese könnten wichtige Zeugen im laufenden Ermittlungsverfahren darstellen und werden gebeten, sich in der Landespolizeiinspektion zu melden.

Mit PKW überschlagen


B88, Watzdorf: Mit ihrem PKW überschlug sich gestern Abend eine Frau bei Bad Blankenburg. Die Dame befuhr mit ihrem Toyota gegen 19.00 Uhr die Bundesstraße von Bad Blankenburg in Richtung Königsee.
Am Ortseingang Watzdorf verlor sie offenbar auf Grund plötzlicher gesundheitlicher Probleme das Bewusstsein und damit die Kontrolle über ihr Auto. Der Wagen touchierte einen in dieselbe Richtung fahrenden Dacia, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Bordstein. In der Folge prallte der Toyota zunächst gegen eine Stützmauer, danach gegen einen Telefonmast, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die 65-jährige Fahrerin sowie ihre 46-jährige Beifahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen. Beide Frauen kamen zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Saalfelder Klinikum. Der Toyota musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Nach ersten Schätzungen entstanden Gesamtschäden in Höhe von ca. 6000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige