Polizeibericht der LPI Saalfeld, 19. Februar 2014: Einbrecher konnte nicht entwischen

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Einbrecher in Einkaufsmarkt festgenommen

Saalfeld. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Auf frischer Tat wurde ein 36jähriger Einbrecher letzte Nacht durch die Polizei gestellt und festgenommen.

Kurz vor 23 Uhr hatte der Saalfelder versucht zunächst die Fensterscheibe eines Einkaufsmarktes in der Pößnecker Straße einzuschlagen. Als dies nicht gelang, war der Mann auf das Dach geklettert und hatte mehrere Ziegel abgedeckt. Über die Öffnung war er dann in den Markt gelangt und steckte sich elektronische Artikel in seine Taschen und legte auch Waren zum Abtransport bereit. Bei seinem Einbruch hatte er nicht bemerkt, dass der Alarm ausgelöst wurde.

Wenige Minuten später waren mehrere Einsatzkräfte der Polizei vor Ort und umstellten das Gebäude. Als die Beamten den Markt überprüften, sahen sie noch, wie der Täter wieder unters Dach flüchtete.
Unter Dämmmaterial hatte er sich vergebens verstecken wollen. Mit Hilfe der Feuerwehr und einer Leiter konnte der 36Jährige aus seinem Versteck geholt und in Polizeigewahrsam genommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Zudem stand der Mann unter dem Einfluss synthetischer Drogen.
Bei dem Einbruch war Sachschaden in Höhe von 5000 € entstanden. Der Wert der Ware, auf die es der Mann abgesehen hatte, beträgt insgesamt 1000 Euro.

Feuerlöschereinsatz an Jugendclub verhindert Schlimmeres

Tanna. Saale-Orla-Kreis: Ein Anwohner konnte gestern Abend in Tanna Schlimmeres verhindern, indem er einen Brand am Jugendclub löschte.
Unbekannte hatten in der Zeit von 20.00 Uhr bis 20.20 Uhr Müllsäcke vor die Eingangstür des Jugendclubs in der Neuen Straße angezündet und sich dann in unbekannte Richtung entfernt. Nur durch Zufall hatte ein 34jähriger Nachbar den Brand entdeckt und konnte die Flammen noch rechtzeitig mit seinem Feuerlöscher ersticken. Die Eingangstür wurde durch die Hitze stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde mit 1000 Euro beziffert. Die Polizei in Schleiz bittet um Hinweise zu dem Täter unter Telefon 03663/431-0.

Jugendlichen in Fensterscheibe geworfen

Sonneberg. Landkreis Sonneberg: Ohne erkennbaren Grund griff gestern am frühen Abend ein 19Jähriger einen 16Jährigen in der Bernhardstraße an. Der Ältere rief den anderen zu sich und als dieser zu ihm kam, griff er den Jugendlichen am Hals und stieß ihn gegen die Scheibe einer Pizzaria.
Die Scheibe ging darauf hin zu Bruch. Bei dem Angriff erlitt der 16Jährige leichte Verletzungen. Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später durch Beamte der PI Sonneberg im Stadtgebiet vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht werden. Dort hielt die Aggression des alkoholisierten 19Jährigen an und er leistete gegenüber den Polizisten Widerstand. Als ihm Handfesseln angelegt werden musste, trat er nach einem Polizisten. Die Beamten wurden nicht verletzt. Der 19Jährige hatte sich bei seiner Gegenwehr leichte Verletzungen zugezogen. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,14 Promille ermittelt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige