Polizeibericht der LPI Saalfeld, 2. Dezember 2014: Junge Mädchen berauben Rentnerin

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Trickdiebe unterwegs

Osteuropäischer Akzent der Frauen auffällig / Hinweise an Kripo in Saalfeld

Uhlstädt-Kirchhasel, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Zu einem Trickdiebstahl kam es am Montag, den 01.12.2014 gegen 15.30 Uhr in Uhlstädt.
Dort wurde eine ältere Dame, die an der Sparkasse gerade Bargeld abgehoben hatte, plötzlich von zwei jungen Mädchen bedrängt. Sie hielten Zettel in den Händen und forderten die Frau zu einer Spende auf.
Während das eine Mädchen die Frau ablenkte, griff sich das Zweite das Bargeld aus der Tasche der Rentnerin.
Sie flüchteten zunächst zu Fuß und stiegen dann in einen PKW ein, der Richtung Rudolstadt davonfuhr.

Beide Mädchen sprachen einen starken Akzent, scheinen Osteuropäerinnen gewesen zu sein. Bei dem Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen dunklen Pkw Kombi gehandelt haben.

Wer hat Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht, wer kann Angaben zu den Täterinnen oder zum Fluchtfahrzeug machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Saalfeld, Tel. 03672/417-1464, oder jede andere Polizeidienststelle.

Hinweis der Polizei
In diesem Zusammenhang wird nochmals ausdrücklich vor vermeintlichen Spendensammlern gewarnt. Erfahrungsgemäß benutzen sie dabei häufig Zettel, die sie ihren Opfern zeigen und damit um Bargeld bitten. Mithilfe dieser Zettel wird oftmals vorgetäuscht durch Überschwemmungen, Brände oder ähnliches in angebliche Notlagen geraten zu sein. Nicht selten werden diejenigen, die darauf hin eine Spende überreichen, abgelenkt und der Rest des Bargeldes gestohlen. Die Täter werden oftmals auch in der Nähe von Banken oder Geldautomaten aktiv, wo sie zuvor Personen beobachten und dann gezielt auf sie zugehen. Meist handelt es sich bei den Opfern um ältere Menschen, die durch diese Masche um ihr Bargeld gebracht werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige