Polizeibericht der LPI Saalfeld, 20. September 2016: Nach Polen geht es nicht durch die Baustelle

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Ignoriert und festgefahren

B281, Unterwellenborn: Fest fuhr sich letzte Nacht ein offenbar ignoranter LKW-Fahrer bei Unterwellenborn. Der 40-jährige Pole versuchte trotz Baustelle und Straßensperrung der B281 im Bereich Eichschenke von Saalfeld in Richtung Gera zu gelangen. Die vorher mehrfach angebrachten Umleitungsschilder ignorierte er und fuhr gegen Mitternacht mit seinem LKW bis zur Baustellenbegrenzung, an der es nicht mehr weiterging.
Beim folgenden Wendeversuch auf der angrenzenden nassen Wiese versanken die Räder seines LKWs im Erdreich, sodass der Renault neben der Baustelle stecken blieb.
Die Bergung des Fahrzeuges kann erst im Laufe des heutigen Tages mit schwerer Technik erfolgen. Somit dürfte die geplante Abkürzung dem Kraftfahrer voraussichtlich noch teuer zu stehen kommen.

Zuviel Bier getrunken

Saalfeld, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Offenbar mehr Bier als erlaubt trank ein Mann am Montagabend vor seiner Autofahrt in Saalfeld. Der 74-Jährige geriet mit seinem Mercedes gegen 21.00 Uhr Auf dem Graben in eine Verkehrskontrolle der Polizei.
Dabei bemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Saalfelder und fragten, ob dieser denn Alkohol vor der Fahrt getrunken hätte. Dieser bejahte und gab zu, vier Flaschen Bier getrunken zu haben. Offenbar zuviel – wie ein folgender Atemalkoholtest bestätigte. Laut Testergebnis saß der Mann mit 0,87 Promille hinter dem Steuer.
Aus diesem Grund untersagten die Beamten seine Weiterfahrt und fertigten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. In diesem Zusammenhang muss der 74-Jährige nun voraussichtlich 500 Euro Bußgeld zahlen, einen Monat auf seinen Führerschein verzichten sowie mit zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Motorrad und Fahrrad entwendet

Rudolstadt, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Unbekannte stahlen am Montagabend gleich zwei Fahrzeuge von einem Privatgrundstück in Rudolstadt. Die Diebe begaben sich zwischen 17.30 Uhr und 17.45 Uhr zum Carport eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße und ließen ein dort abgestelltes Motorrad sowie ein daran angeschlossenes Fahrrad mitgehen.
Bei dem Motorrad handelt es sich um eine Enduro vom Typ KTM 350 Freeride in den Farben orange und schwarz. Dieses war durch ein Lenkradschloss gesichert.
Das grün-blaue Fahrrad vom Hersteller Merida war per Seilschloss mit dem Motorrad verbunden.
Da von beiden Fahrzeugen bisher jede Spur fehlt, werden nun Zeugen gesucht. Wer Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen oder zum Verbleib der gestohlenen
Fahrzeuge liefern kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 03671/560 in der Landespolizeiinspektion Saalfeld.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige