Polizeibericht der LPI Saalfeld, 24. September 2014: Beschwipster Radfahrer kollidiert mit Smart

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Atemtest lag bei 2,47 Promille

Gorndorf, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Ein offenbar kräftig beschwipster Radfahrer kollidierte am Dienstagabend mit einem PKW in Saalfeld-Gorndorf.
Der 45-Jährige kam laut Zeugenaussagen gegen 18.15 Uhr mit seinem Fahrrad aus einer Nebenstraße und fuhr ohne Beachtung des fließenden Verkehrs auf die Geraer Straße auf. Es kam, was kommen musste. Auf der Hauptstraße stieß er mit einem Smart zusammen und stürzte in der Folge auf eine angrenzende Grünanlage.
Mit viel Glück blieb der Mann jedoch unverletzt. Allerdings ergab ein Atemtest bei ihm 2,47 Promille.
Aus diesem Grund untersagten ihm die hinzu gerufenen Polizeibeamten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang musste der Mann aus Saalfeld auch eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen, um die genaue Blutalkoholkonzentration bestimmen zu lassen. Die Autofahrerin kam ebenfalls ohne Verletzungen davon. An ihrem PKW entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 300 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen

L1105, Bucha, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Auf Rollsplitt verlor ein junger Mann am Mittwochmorgen bei Bucha die Kontrolle über seinen Skoda und kam von der Fahrbahn ab.
Der 23-Jährige befuhr gegen 05.40 Uhr die Landstraße von Bucha in Richtung Kamsdorf. Im Bereich einer gesplitteten Rechtskurve kam er vermutlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Böschung sowie einen Baum am Fahrbahnrand. Hierbei zog sich der Mann aus dem Saale-Orla-Kreis leichte Verletzungen zu. An seinem PKW entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 5000 Euro.
Das Fahrzeug konnte nur noch durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige