Polizeibericht der LPI Saalfeld, 28. August 2015: Leiche wurde identifiziert / Schlägereien und Waffeneinsatz

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion |

Vermisste Rentnerin ist Tod

Saalfeld: Eine Sektion der am Montag in einem Maisfeld bei Saalfeld entdeckten Leiche bestätigte die Vermutungen zu deren Identität.
Es handelt sich um den Leichnam der seit dem 30.07.2015 vermissten Rentnerin aus Saalfeld. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod der 71-Jährigen haben sich bei der Untersuchung der Leiche bisher nicht ergeben. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern noch an.

Schlägerei im Stadtpark

Bad Blankenburgt: Nach reichlich Alkoholgenuss eskalierte Donnerstagnachmittag der Streit zwischen zwei jungen Männern in Bad Blankenburg.
Die beiden 29 und 32 Jahre alten Beteiligten sollen sich nach Zeugenaussagen gegen 15.30 Uhr im Stadtpark zunächst lautstark gestritten und anschließend gegenseitig ins Gesicht geschlagen haben.
Als der jüngere der beiden dann mit einer Stahlrute auf den anderen einschlug und auch noch mit einem Messer drohte, riefen Zeugen schließlich die Polizei.
Gegen die bereits amtsbekannten Beteiligten wird nun wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die jungen Männer aus Bad Blankenburg erlitten leichte Verletzungen und waren beide mit über 1,2 Promille alkoholisiert.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stritten sich die Männer offenbar wegen angeblich bestehender Geldschulden. Die verwendeten Waffen stellte die Polizei sicher.

Streit um Taxi eskalierte

Rudolstadt: Der Streit um ein Taxi eskalierte am frühen Freitagmorgen in Rudolstadt. Gegen 01.30 Uhr stritten sich laut Zeugenaussagen zwei Männer an der Taxihaltestelle des Rudolstädter Vogelschießens.
Aus noch ungeklärter Ursache eskalierte der Streit zwischen den alkoholisierten Beteiligten. Ein 42-jähriger Mann soll seinem 22-jährigen Widersacher im Verlauf des Streites kräftig ins Gesicht geschlagen haben.
Der junge Mann aus Uhlstädt-Kirchhasel erlitt dabei Prellungen sowie eine Platzwunde, die im Krankenhaus genäht werden musste.
Gegen den Tatverdächtigen aus Sachsen-Anhalt wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Ein Atemtest ergab bei ihm 1,97 Promille.

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

B88, Bad Blankenburg: Ein Motorradfahrer erlitt am Donnerstagabend in Bad Blankenburg leichte Verletzungen, als ihm ein Autofahrer offenbar die Vorfahrt nahm.
Gegen 17.30 Uhr war der Motorradfahrer in der Bahnhofstraße in Richtung Rudolstadt unterwegs. Am Abzweig zur Schwarzburger Straße bog vor ihm im Gegenverkehr ein Autofahrer nach links ab. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei bemerkte der Linksabbieger mit seinem VW Golf den bevorrechtigten Motorradfahrer zu spät. In der Folge leitete der 51-jährige Mann mit seiner Yamaha eine Vollbremsung ein und kam dabei zu Fall. Durch den Sturz erlitt er Prellungen und Schürfwunden, die anschließend im Krankenhaus ambulant behandelt wurden.
Der 21-jährige Golffahrer blieb unverletzt. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Die Höhe der entstandenen Sachschäden ist derzeit noch unklar.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige