Polizeibericht der LPI Saalfeld, 30. Januar 2014, 8 Uhr: LKW-Fahrer hat zu tief in die Flasche geschaut / Porzellandiebe unterwegs

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Alkoholisierter LKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall

B94, Schleiz, Saale-Orla-Kreis: Ein alkoholisierter LKW-Fahrer verlor am Mittwochnachmittag bei Schleiz die Kontrolle über seinen Mercedes und verursachte eine fünfstündige Vollsperrung der B94.
Der 44jährige fuhr gegen 16.10 Uhr von Lössau in Richtung Schleiz. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve kam sein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die Bankette. Dabei kippte sein mit Kartoffeln beladener Anhänger um und hebelte das Zugfahrzeug quer zur Fahrbahn aus. Die Bundesstraße blieb deshalb bis zum Abschluss der aufwendigen Bergemaßnahmen gesperrt.
Der polnische LKW-Fahrer besaß Glück im Unglück und blieb unverletzt. Jedoch stellten die Schleizer Polizisten seinen Führerschein sicher, da ein Atemalkoholtest 3,26 Promille ergab. Aus diesem Grund fertigten die Beamten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und veranlassten eine Blutentnahme im Krankenhaus, um die genaue Blutalkoholkonzentration bestimmen zu können. Außerdem musste der Unfallverursacher noch in der Nacht mehrere hundert Euro Sicherheitsleistung bezahlen. Der entstandene Gesamtschaden wird derzeit auf mindestens 10 000 Euro geschätzt.

Einbrecher stehlen wertvolle Porzellanfiguren

Sitzendorf, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Wertvolle Porzellanfiguren stahlen Einbrecher aus einer Porzellanmanufaktur in Sitzendorf. Die Unbekannten waren in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Mittwochnachmittag gewaltsam in das Gebäude in der Hauptstraße eingedrungen und hatten dabei mehrere Fenster und Türen beschädigt. Im Inneren durchsuchten sie mehrere Räume und ließen dann etwa 70 Einzelstücke an Zierporzellan mitgehen. Bei den entwendeten Stücken handelte es sich vorwiegend um bereits für den Versand verpackte Spitzenfiguren und Lampen. Der Gesamtwert der gestohlenen Waren wird derzeit auf ca. 50 000 Euro geschätzt.
Ein Zeuge bemerkte am Mittwochnachmittag die Einbruchsspuren und alarmierte die Polizei. Die Kriminalpolizei Saalfeld sicherte am gestrigen Nachmittag umfangreiches Spurenmaterial am Tatort und ermittelt nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige