Polizeibericht der LPI Saalfeld, 9. Februar 2015: Drei Verletzte nach Auto-Kollision

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | 59-jähriger missachtete Vorfahrt

Saalfeld. Zwei Kinder und deren Mutter wurden gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Saalfeld verletzt.
Die Familie aus Jena befuhr gegen 18.15 Uhr mit ihrem Volkswagen die bevorrechtigte Rudolstädter Straße stadtauswärts, als aus einer Nebenstraße plötzlich ein Mazdafahrer kam und laut ersten Zeugenaussagen die Vorfahrt missachtete. In der Folge stieß der Volkswagen der jungen Familie seitlich gegen den Mazda und drehte sich im Kreuzungsbereich um 180 Grad.
Durch die Wucht des Aufpralls erlitten die beiden vier und elf Jahre alten Kinder sowie deren 34-jährige Mutter leichte Verletzungen. Alle drei kamen per Rettungswagen ins Krankenhaus. Der 38-jährige Familienvater am Steuer des VW Passats und der 59-jährige Fahrer des Mazdas blieben nach jetzigen Erkenntnissen unverletzt.
Die Kreuzung Rudolstädter Straße / Mittlerer Watzenbach blieb zur Bergung der Verletzten sowie der stark beschädigten Fahrzeuge kurzzeitig gesperrt. Wegen
auslaufender Betriebsflüssigkeiten kam auch die örtliche Feuerwehr zum Einsatz. Die Summe der entstandenen Sachschäden wird derzeit auf ca. 16 000 Euro geschätzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige