Polizeibericht der LPI Saalfeld vom 1. März 2013 - 11.30 Uhr - Diebe im Landkreis unterwegs

Saalfeld/Saale: Landespolizeiinspektion | Kurze Wege können gefährlich werden

Bad Blankenburg: Die Polizei Saalfeld weist darauf hin, dass für die Eberitzsch-Brücke Einsturzgefahr besteht und aus diesem Grund für jeglichen Personen oder Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Die entsprechenden Absperrung der Brücke wurden durch den zuständigen Bauhof vorgenommen.
Ein zusätzlicher Warnhinweis macht sich aber erforderlich, da unbekannte Täter wiederholt die Verbotsschilder von beiden Seiten der Brücke gestohlen haben, wie Mitarbeiter des Bauhofes anzeigten. Dem Anschein nach, wird der Zweck der Sperrgitter ohne die Schilder von einigen Fußgängern nicht akzeptiert. Ein in den Schnee getrampelter Pfad beweißt, dass die Brücke weiter rege überquert wird.
Die Polizei bittet um Beachtung des Warnhinweises und um Hinweise von Personen, die den Diebstahl der Schilder im Tatzeitraum vom 21.02.-22.02.2013 möglicherweise bemerkt haben. (Tel.: 03671/56-0)

Schneereifen von Vergnügungsanlage gestohlen

Cursdorf: Bei der “Snowtubing-Bahn” in Cursdorf stahlen Unbekannte einen “Tube-Werbereife” vom Dach des Imbiss. Der Reifen im Wert von 200 € war mit Seilen auf dem Dach gesichert, die von den Tätern zerschnitten wurden. Auffällig ist der im Durchmesser 1,15 m große Reifen durch seine rot und gelbe Farbe und der Aufschrift “Snowtubing Cursdorf“. Wer den Diebstahl im Tatzeitraum vom 23.02. zum 24.02.2013 bemerkt hat, wird gebeten sich mit der Saalfelder Polizei in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige